Landesportal Brandenburg
  • Wettbewerb

    Preisträger des Innenstadtwettbewerbs 2017 zum Thema „GrünRaumStadt“ ausgezeichnet

    Mehr Informationen
  • Fördernavigator

    Neue Broschüre und Internet-Portal bieten Überblick über Unterstützungsangebote von Land, Bund und Europäischer Union

    Mehr Informationen
  • Unser Brandenburg

    Offizieller Facebook-Kanal des Landes Brandenburg

    Mehr Informationen
  • Landeskampagne

    "Brandenburg. Es kann so einfach sein." – Start Ende Mai

    Mehr Informationen
  • Digitalisierung

    in Brandenburg

    Mehr Informationen
  • BRANDENBURG-TAG 2018

    in Wittenberge

    Mehr Informationen

    Aktuell

    • Lausitz Foto: (c) dpa
      Wirtschaft

      Förderung ist unerlässlich für die Zukunft der Lausitz

      24.05.2018 - „Wirtschaftsförderung ist eine wichtige Säule unserer Wirtschaftspolitik. Indem wir unsere Unternehmen engagiert und zielgerichtet unterstützen, leisten wir als Land und Wirtschaftsförderer unseren Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und damit zu Wachstum und Wohlstand in Brandenburg.“ Das sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber bei der Regionalkonferenz der märkischen Wirtschaftsförderer in Cottbus.
      weiterlesen

    • Bundespräsident Steinmeier Foto: Staatskanzlei
      „Demokratie der Zukunft“

      Bundespräsident ehrt Brandenburgerinnen

      22.05.2018 - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ehrt am Dienstag in Berlin Bürgerinnen und Bürger, die sich um die Förderung der Demokratie in Deutschland verdient gemacht haben. Bei der Ordensveranstaltung „Demokratie der Zukunft" wird Steinmeier auch zwei Brandenburgerinnen auszeichnen. weiterlesen

    • Euromünzen Foto: pixaby.com
      Finanzen

      Land und Kommunen profitieren von Steuermehreinnahmen

      16.05.2018 - Finanzminister Christian Görke stellte am Mittwoch die Ergebnisse der Regionalisierung der Mai-Steuerschätzung vor. Dabei gab er bekannt: „Der brandenburgische Landeshaushalt kann 2018 mit Einnahmen aus Steuern und Finanzausgleich von 8,840 Milliarden Euro rechnen – ein Plus von 142,1 Millionen Euro im Vergleich zur Steuerschätzung aus dem November 2017. Für die Jahre 2019 und 2020 betragen die entsprechenden Mehreinnahmen, abzüglich des vorgesehenen Anteils der Kommunen, gegenüber den bisher in den Eckwerten unterstellten Einnahmen 143,1 Millionen Euro beziehungsweise 123,2 Millionen Euro.
      weiterlesen

    Alle Meldungen im Überblick