www.stk.brandenburg.de

„Kabinett vor Ort“ im Landkreis Oder-Spree

Medieneinladung - ANMELDUNG erbeten!

veröffentlicht am 26.05.2022

Die Landesregierung kommt am Dienstag (31. Mai) in Beeskow zur gemeinsamen Sitzung mit der Spitze des Landkreises Oder-Spree zusammen. Unter Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Landrat Rolf Lindemann werden aktuelle Themen und gemeinsame Vorhaben besprochen. In der Kreisverwaltung in Beeskow findet die zweite gemeinsame Sitzung eines Landkreises mit der Landesregierung seit der pandemiebedingten Pause des Formats statt. Im April war die neue Reihe von „Kabinett vor Ort" im Landkreis Uckermark gestartet worden.


Bei den Beratungen in der Kreisverwaltung von Beeskow geht es neben der Kooperation von Kreis und Landesregierung vor allem um die Umfeld-Entwicklung der kürzlich in Betrieb gegangenen Tesla-Gigafactory in Grünheide (Mark) sowie um die Unterstützung des Stahlwerks von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung steht auch die Kulturförderung auf der Tagesordnung.


Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter werden gebeten, sich bis zum   


30. Mai, 12.00 Uhr unter presseamt@stk.brandenburg.de anzumelden.


Dienstag, 31. Mai 2022


14.10 Uhr | Gemeinsames Gruppenfoto                  


Ort: Hof Kreisverwaltung Landkreis Oder-Spree, Breitscheidstraße 7, 15848 Beeskow


14.30 Uhr  | Auftaktbilder Gemeinsame Sitzung


Ort:  Raum A126/127 Kreisverwaltung Landkreis Oder-Spree, Breitscheidstraße 7, 15848 Beeskow


16.30 Uhr | Pressegespräch mit Ministerpräsident Dietmar Woidke, dem stellv. Ministerpräsidenten Michael Stübgen, der stellv. Ministerpräsidentin Ursula Nonnemacher und Landrat Rolf Lindemann


Ort: Atrium Haus B Kreisverwaltung Landkreis Oder-Spree, Breitscheidstraße 7, 15848 Beeskow


Am Abend nach der Kabinettsitzung findet ab 19.00 Uhr ein Bürgerdialog mit dem Ministerpräsidenten unter dem Titel: „Zur Sache, Brandenburg!" im Sport- und Freizeitzentrum Beeskow statt. Daran werden auch mehrere Mitglieder der Landesregierung teilnehmen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 181.1 KB)