www.stk.brandenburg.de

Corona: Statements nach Kabinett zu neuer Umgangsverordnung

veröffentlicht am 26.07.2021

Das Kabinett berät – wie angekündigt – am Mittwoch über eine neue Umgangsverordnung zum SARS-CoV-2-Virus. Damit werden unter anderem Regelungen für den Schulbereich mit Beginn des neuen Schuljahres am 9. August festgelegt. Außerdem soll ein bundesweit einheitliches Vorgehen zur Genehmigung von Großveranstaltungen, mit bis zu 25.000 gleichzeitig teilnehmenden Besucherinnen und Besuchern unter Auflagen, umgesetzt werden. Die aktuell geltende Umgangsverordnung tritt mit Ablauf des 31. Juli 2021 außer Kraft.


Ministerpräsident Dietmar Woidke, Bildungsministerin Britta Ernst und Gesundheitsstaatssekretär Michael Ranft informieren im Anschluss über die Ergebnisse der Beratung.


Wann:  Mittwoch, 28.07.2021, 15.30 Uhr
Wo:     
Pressefoyer Blaue Wand, Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam


Live-Übertragungen:    Staatskanzlei auf Twitter und RBB auf rbb24.de


Die Landespressekonferenz bietet ihren Mitgliedern aus Infektionsschutzgründen dankenswerterweise erneut über Slido die Möglichkeit, Fragen zu stellen (Zugangscode LPK2607).


Bitte halten Sie vor, während und nach der Pressekonferenz die nötigen Abstandsregeln ein und tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Zugelassen sind ausschließlich Medienvertreter. Fotografen und Kamerateams werden dringend gebeten, sich untereinander abzustimmen und möglichst Pools zu bilden, um die Zahl der anwesenden Personen zu reduzieren.