www.stk.brandenburg.de

Nach Wittenberge zum Feiern, Staunen und Genießen - Ministerpräsident Woidke und Bürgermeister Hermann laden Brandenburger und Gäste zum maritimen Landesfest ein

veröffentlicht am 20.08.2018

Fünf Tage vor dem BRANDENBURG-TAG 20018 in Wittenberge laden Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bürgermeister Oliver Hermann zum „Volksfest für das ganze Land in all seiner Vielfalt" in die Prignitzstadt ein. Unter dem Motto „Leinen los zum Landesfest" locken am 25. und 26. August vier Festbereiche am Ufer der Elbe und in der historischen Altstadt zum Feiern, Staunen und Genießen. Woidke: „Ich freue mich auf dieses große Landesfest. Wittenberge hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. Darauf können die Bürger stolz sein - und das werden sie am Wochenende auch zeigen."


Für Gäste aus anderen Teilen des Landes und Berlins wird es mit RE2 und RE6 eine stündliche Zugverbindung für eine entspannte An- und Abreise geben. Gleiches wurde auch mit den Anrainer-Regíonen in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern vereinbart. Darüber hinaus gibt es erstmals in der Geschichte des BRANDENBURG-TAGes Fest-Busse, die Besucherinnen und Besucher aus zahlreichen Landkreisen exklusiv nach Wittenberge bringen.


Die Landesfest-Busse verbinden Brandenburg mit dem BRANDENBURG-TAG. Aus vielen Regionen fahren am Samstag 13 Busse mit insgesamt mehr als 500 Menschen nach Wittenberge. Die Organisatoren sind Landkreise und Kommunen, Vereine oder Medien. Woidke: „Vielen Dank für dieses großartige Engagement. Damit haben noch mehr Brandenburgerinnen und Brandenburger die Möglichkeit, an diesem schönen Fest teilzunehmen. Das stärkt auch den Zusammenhalt in unserem Land."


Woidke empfiehlt den Gästen einen Besuch im großen Festbereich „Brandenburg macht Schule", der erstmals in dieser Größenordnung auf einem BRANDENBURG-TAG präsentiert wird: „Hier zeigt sich die Brandenburger Bildungslandschaft in ihrer ganzen Vielfalt. Bildung, das heißt heute lebenslanges Lernen. In Wittenberge sind KITAs am Start; Grundschulen und Gymnasien, Unis und Berufsschulen präsentieren sich. Es wird um innovativen Unterricht gehen, um Integration und Interaktion. Und um gutes Schulessen." Ein eigenes Erinnerungsfoto können Gäste bei „Brandenburg macht Schule" auch schießen, dank der Online-Schülerzeitung des Gottfried-Arnold-Gymnasium Perleberg.


Bürgermeister Hermann betonte: „Wittenberge und die ganze Prignitz warten gespannt auf das Kommando „Leinen los zum Landesfest!" - Dann endlich können die zahllosen Aktiven präsentieren, was für tolle Ideen sie zum BRANDENBURG-TAG entwickelt haben. Die Besucher werden am Bahnhof, in  unserer Flaniermeile - der  Bahnstraße -, in der Altstadt und am Elbufer erleben, mit wieviel Fantasie, Kreativität und jeder Menge Herzblut die Akteure das Landesfest zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Dazu die wunderschöne Landschaft der Elbtalaue. Ich verspreche nicht zu viel: das Festwochenende wird ein unvergessliches Erlebnis für alle sein, die uns besuchen. Also am 25. und 26. August unbedingt Kurs Richtung Wittenberge nehmen! Wer nicht dabei ist, verpasst etwas."


Woidke wird das zweitägige Fest am Samstag um 11.00 Uhr auf der Bühne vor dem Kultur- und Festspielhaus eröffnen. Erstmals wird ein Landesfest mit dem Leben am und mit dem Wasser als durchgängigem Thema durchzogen. Die vier Festbereiche zwischen Bahnhof und Hafen stehen unter dem Leitspruch „Leinen los zum Landesfest". Viele Highlights nehmen trotz Niedrigwasser das Motto auf, etwa die große Samstagabend-Show „Elbauen-Zauber" (21.30 Uhr am Nedwighafen), das Boots-Rennen um den Pokal der Bürgermeister und Landräte am Sonntag um 14.00 Uhr, die Wassersportattraktionen „Fließend Brandenburgisch", StandUp-Paddeln, Drachenboot- und Kanufahren (alles Festbereich C) oder der Kanu- und Bootskorso am Samstag ab 13.00 Uhr im Festbereich D.


Zu den Höhepunkten des zweiten Tages zählt ab 11.00 Uhr der große Festumzug durch die Bereiche A, B und D. Antenne Brandenburg,  BB Radio und Radio B2 präsentieren sich mit eigenen Aktionen und Programmen und verbreiten mit prominenten Stars Stimmung und gute Laune. Das rbb-Fernsehen sendet live. Die Gastgeberregion präsentiert sich im Bereich A unter dem Motto „Die Prignitz. Beste Lage".


ACHTUNG!


Für Medienvertreter wird am Freitag, 24. August, ab 12.00 ein exklusiver PRESSERUNDGANG angeboten! Treffpunkt Kulturhaus.


Das ganze Programm: https://landesfest.de/

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 132.6 KB)