www.stk.brandenburg.de

Platzeck begrüßt Vergabe der Kanu-EM nach Brandenburg

veröffentlicht am 21.10.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat sich erfreut über die erneute Vergabe der Kanu-Europameisterschaft nach Brandenburg/Havel geäußert. Er erklärte heute:

„Ich gratuliere dem Organisationskomitee unter Henry Schiffer ganz herzlich zum Zuschlag für die Ausrichtung der Kanu-EM 2014 auf dem Beetzsee. Der Name Brandenburg hat im internationalen Kanu-Sport inzwischen einen sehr guten Ruf. Einen großen Teil dazu beigetragen haben unsere Kanu-Sportler, die zur Weltelite gehören. Ich könnte mich jedenfalls an internationale Meisterschaften auf dem Beetzsee gewöhnen. Da könnte eine Tradition heranwachsen. Die Entscheidung des Europäischen Kanu-Verbandes werte ich auch als nachträgliche Auszeichnung für die hervorragend organisierte Kanu-EM 2009 in unserem Land.“

Die Regattastrecke am Beetzsee ist mit Fördermitteln des Landes und aus dem Konjunkturpaket II saniert und modernisiert worden.