Ufer des Schumellensees mit Spiegelungen des Himmels Foto: picture alliance / blickwinkel

Umwelt- und Naturschutz

Kostbar und schützenswert sind Brandenburgs üppige Landschaften, denn eine Vielzahl wertvoller Tier- und Pflanzenarten ist hier beheimatet. Ganze 15 Nationale Naturlandschaften findet man im Land – darunter ein Nationalpark, drei Biosphärenreservate und elf Naturparks.

Der Umwelt- und Naturschutz fällt in den Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, das eine Vielzahl an Informationen, Daten und Geoinformationen aus dem Agar- und Umweltbereich über den Zustand von Landwirtschaft, Forst und Umwelt erfasst und verwaltet. Diese Informationen werden der Öffentlichkeit über das Webangebot Agrar@Umwelt sowie dem Landwirtschafts- und Umweltinformationssystem Brandenburg LUIS BB online verfügbar gemacht.

Naturschutz und Landnutzung gehören eng zusammen. Daher ist es ein wichtiges Anliegen, Landnutzer, vor allem Landwirte und Forstleute, als Partner für den Erhalt schutzwürdiger Lebensräume zu gewinnen und bei der Sicherung der Artenvielfalt zu involvieren. Außerdem sind die Naturschutzbemühungen in Brandenburg in der Regel darauf ausgerichtet, die Naturlandschaften Brandenburgs für die Bürger zugänglich und erlebbar zu machen – damit sich alle an Brandenburgs größtem Reichtum erfreuen können.

Informationen über die Entsorgung von Siedlungsabfall, gefährlichem Abfall, Altautos und Altholz sowie über die Deponierung und der grenzüberschreitenden Abfallverbringung
ausführlich

Informationen über Boden und Bodenschutz, Umwelt und Bodengeologie sowie die Altlastensituation in Brandenburg
ausführlich

Informationen über Waldwirtschaft, Waldumbau, Erholungsraum Wald, Waldzustand, Waldpädagogik sowie Jagd in Brandenburg
ausführlich

Informationen über Abwasserbeseitigung, Bibermanagement und Gewässerschutz, Grundwasser und Trinkwasserversorgung, Hochwasserschutz, Hochwasserrisikomanagementrichtlinie, Siedlungswasserwirtschaft, Niederschlagswasser, Oberflächengewässergüte, Wasserbau und Gewässerunterhaltung, Wasserhaushalt (Bergbaubedingte Wirkungen und Gewässermonitorin) und Wasserrahmenrichtlinie
ausführlich

Information über

  • Luft (Luftqualität, Luftgütedaten, Ozon, Feinstaub, Stickoxide,Luftreinhaltepläne, Emissionen, Schadstoffregister PRTR, Holzfeuer im Freien, Immissionen des Luftverkehrs am BER)
  • Lärm (Nachbarschaftslärm, Umgebungslärm, Fluglärm)
  • Industrieanlagen (Genehmigungen, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Anzeigeverfahren)
  • Klima (Klimaschutz und Klimawandel)

ausführlich

Informationen über Dorfentwicklung, Flurneuordnung, Gartenschauen, Landfrauen, Landjugend, LEADER
ausführlich

Informationen über Acker- und Pflanzenbau, Agrarpolitik, Fischerei und Angeln, Gartenbau, Internationale Grüne Woche, Landwirtschaft, Ernährung, Obstbau, Ökologischer Landbau, Pflanzenschutz, Tierzucht und Tierhaltung, Weinbau
ausführlich

Informationen über Eingriffsregelung, Freiwilliges Ökologische Jahr (FÖJ), Landschaftspflege, Landschaftsplanung, Nationale Naturlandschaften, Natura 2000, Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Umweltbildung für nachhaltige Entwicklung
ausführlich