Loading...

Aktuell

 

Pflichtquote erfüllt

3.100 schwerbehinderte Menschen arbeiten in der Landesverwaltung

17.02.2017 - Das Land Brandenburg erfüllt weiter die Quote für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen. Diana Golze sagte: „Menschen mit Behinderungen brauchen für die Teilhabe am Arbeitsleben besondere Unterstützung. Die Landesverwaltung als größter Arbeitgeber in Brandenburg geht mit gutem Beispiel voran und kann seit fünf Jahren eine Beschäftigungsquote von über sechs Prozent vorweisen.“ ausführlich

 

2. Brandenburger Energiespeichertag

Woidke: Die Energiewende braucht Energiespeicherung

15.02.2017 - Brandenburg will bei der Entwicklung von Energiespeichern eine Vorreiterrolle einnehmen. Das sagte am Mittwoch Ministerpräsident Woidke auf dem „2. Brandenburger Energiespeichertag“ im Potsdamer GeoForschungszentrum (GFZ). Woidke: „Mit seiner Infrastruktur und Energiekompetenz ist unser Land dazu bestens aufgestellt. Die Energiewende braucht Energiespeicherung." ausführlich

 

Schulgesetzänderung

Landesregierung will Schulzentren stärken

15.02.2017 - Die Landesregierung sieht in Zusammenschlüssen von Grund- und weiterführenden Schulen zu Schulzentren die Basis für ein besseres Lernumfeld. Dafür legte das Kabinett mit der Zustimmung zum Entwurf zur Änderung des Brandenburgischen Schulgesetzes die Grundlage. Der Gesetzentwurf soll unter anderem Schulzentren stärken und das gemeinsame Lernen unterstützen. ausführlich

 

Bundespräsidenten-Wahl

Woidke begrüßt Wahl von Steinmeier

12.02.2017 - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten begrüßt. „Deutschland hat mit Steinmeier einen Bundespräsidenten mit großem diplomatischen Geschick bekommen", sagte Woidke nach der Wahl des ehemaligen Außenministers am Sonntag in Berlin. ausführlich

 

Bundesrat

Keine öffentlichen Gelder für verfassungsfeindliche Parteien

10.02.2017 - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist „sehr erfreut über die klare Haltung aller 16 Bundesländer, verfassungsfeindlichen Parteien die Unterstützung aus öffentlichen Mitteln zu entziehen". Darauf hatte sich der Bundesrat am Freitag in einem Beschluss einstimmig verständigt. Hintergrund ist das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 17. Januar 2017 zum NPD Verbotsverfahren. ausführlich

 

Straßenbau

Budget steigt 2017 auf 450 Millionen Euro

10.02.2017 - Mit Beginn des Frühlings startet die Straßenbausaison. In diesem Jahr hat der Landesbetrieb Straßenwesen 157 Projekte auf der Liste. Die Vorhaben reichen von der Fortführung größerer Autobahnvorhaben bis hin zur Sanierung von Ortsdurchfahrten, die im Rahmen des 100-Millionenprogramms für Landesstrassen durchgeführt werden. Insgesamt verfügt der Landesbetrieb Straßenwesen in diesem Jahr über ein Budget von 450 Mio. Euro Bundes- und Landesmittel für Investitionen und den Straßenbetrieb. ausführlich

 

Alle Meldungen im Überblick

Schwerpunkte

Kreisgebietsreform

Arbeitsmarkt

Zuwanderung

Infrastruktur

Weitere Informationen

mil.brandenburg.de

Sicherheit

Weitere Informationen

mik.brandenburg.de

Bildungspolitik

Weitere Informationen

mbjs.brandenburg.de