Getreide Foto: Sandra Ollier; unsplash.com

Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Forsten

Brandenburg ist durch vielfältige ländliche, überwiegend dünn besiedelte Räume mit kleinen Dörfern und Kleinstädten geprägt. In vielen Regionen stellen die Land- und Forstwirtschaft sowie der Gartenbau mit den ihm verbundenen Branchen den wichtigsten Arbeitgeber dar, oft auch den einzigen.

Die ländlichen Räume Brandenburgs mit ihren unterschiedlichen Entwicklungspotenzialen sind der Lebens- und Wirtschaftsraum für fast zwei Drittel der Bevölkerung. Sie haben Funktionen als Wirtschafts-, Natur- und Sozialraum zu erfüllen, die nur durch die Schaffung dauerhafter Erwerbsmöglichkeiten, durch die Gestaltung und Erhaltung einer attraktiven Umwelt sowie die Sicherung einer adäquaten Infrastruktur zu gewährleisten sind.

ausführlich