Geiger Foto: Larisa Birta, unsplash.com

Kultur in Brandenburg

Brandenburgs Kulturlandschaft ist eine lebendige Mischung aus gewachsenem historischen Erbe und vitaler Künstlerszene der Gegenwart. Namen wie Fontane und Schinkel, Sanssouci und Branitz prägen das heutige Bild der Mark ebenso wie die zahlreichen Events und Festivals der Musik, des Theaters, der Literatur und der Bildenden Kunst. Allein 500 Schlösser und Herrenhäuser zeugen von der preußisch geprägten Geschichte. Zu Brandenburg gehört auch die große Zahl an Burgen, Klöstern und Kirchen sowie seine wunderschöne Natur, die oftmals die Kulisse für kulturelle Höhepunkte bildet, etwa im Kloster Chorin oder bei der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Die jüngere Geschichte lässt sich in den industriekulturellen Einrichtungen wie dem Ziegeleipark Mildenberg oder den Gedenkstätten und Orten der Erinnerungskultur wie der Gedenkstätte Sachsenhausen erkunden. Zahlreiche Entdeckungen kann man auch in den rund 300 Museen des Landes machen. Auf den Bühnen Brandenburgs können Besucherinnen und Besucher landesweit beeindruckende Opern- und Theateraufführungen sowie Konzerte der Kultur- und Musikfeste erleben. Auch Orte der kulturellen Bildung wie die Kunst- und Musikschulen sowie Zentren der Soziokultur finden sich in allen Landesteilen.

Kulturland Brandenburg

Unter der Dachmarke Kulturland Brandenburg unterstützt die Landesregierung jedes Jahr die Kultur-Akteure dabei, die reiche kulturhistorische Landschaft Brandenburgs immer neu in Szene zu setzen. Die Kulturland-Jahre sind über die Landesgrenzen hinaus populär und ziehen jährlich bis zu 300.000 Besucher an. 2017 steht das Kulturland Brandenburg anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des Luther‘schen Thesenanschlags zu Wittenberg ganz im Zeichen der Reformation, 2019 wird der 200. Geburtstag Fontanes gefeiert.

Schlösser und Parks in Brandenburg

Theodor Fontane wanderte durch die Mark Brandenburg und machte Schlösser, Gärten und Herrenhäuser des Landes weltberühmt. Das Weltkulturerbe Potsdam lockt nach wie vor zahlreiche Gäste an. Nicht minder beeindruckend sind die Schloss- und Parkanlagen des Fürsten Pückler in Branitz bei Cottbus, in Neuhardenberg, in Paretz oder Spremberg.

Kirchen, Klöster und Burgen in Brandenburg

Brandenburgs kulturelles Erbe spiegelt sich in sehenswerten Kirchen, Klöstern und Burgen wider. Besonders beeindruckend sind die 17 Zisterzienserklöster des Landes – in Neuzelle lässt sich beispielsweise barocke Pracht in ihrer ganzen Fülle erleben. Aber auch die Burgen und ein großer Teil der Kirchen – viele aus dem 12. bis 15. Jahrhundert – vermitteln einen Eindruck der reichen Geschichte des Landes.

Bühnen und Musik- und Kulturfeste in Brandenburg

Das große Bühnen-Angebot reicht vom Brandenburger Theater, dem Hans Otto Theater und dem Staatstheater in Cottbus über die Uckermärkischen Bühnen Schwedt, die Neue Bühne Senftenberg und dem Staatsorchester Frankfurt (Oder) bis zur lebendigen Szene der Freien Theater. Auch die mehr als 80 Kultur- und Musikfeste – häufig in der idyllischen Kulisse historischer Bauten und Denkmale des Landes – bieten außergewöhnliche Kunsterlebnisse. Dazu zählen die internationalen Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, die Havelländischen Musikfestspiele und der Choriner Musiksommer ebenso wie die Uckermärkischen Musikwochen, die Elblandfestspiele in Wittenberge, der Theatersommer Netzeband oder die Musikfesttage an der Oder.

Denkmalpflege und Archäologie

Das Land besitzt einen reichen Schatz an Bau- und Gartendenkmalen sowie an archäologischen Fundplätzen. Das archäologische Landesmuseum im Pauli-Kloster in Brandenburg an der Havel bildet das zentrale Schaufenster für die Arbeit der Archäologie im Land. Spektakuläre Funde wie der Goldschatz von Eberswalde zeugen von der vielgestaltigen Siedlungsgeschichte.

Museen in Brandenburg

Es gibt fast keinen Ort im Land Brandenburg, der nicht über eine kleine oder große Schatzkammer verfügt. Das reicht von Technikmuseen und Museen zur Handwerksgeschichte über große regionale und Schloss-Museen bis zu einer Vielzahl von Spezialmuseen, wie dem Ofen- und Keramikmuseum in Velten. Auch eine Reihe kleiner Dorf- und Heimatmuseen sind wichtiger Bestandteil der lebendigen Museumslandschaft Brandenburgs.

Industriekultur in Brandenburg

Viele ehemalige Industrieareale legen Zeugnis von der reichhaltigen Industriegeschichte des Landes ab: die Schornsteine der Eisenhütten und Stahlwerke ebenso wie die Öfen der zahlreichen Ziegeleien, die ausgedehnten Teichlandschaften der ehemaligen Tonabbaugebiete oder die riesigen Tagebaue in der Niederlausitz.

Kulturelle Bildung und Soziokultur in Brandenburg

Brandenburg verfügt neben den Leuchttürmen auf dem Gebiet der kulturellen Vermittlung wie der Rheinsberger Musikakademie und dem Cottbusser Piccolo-Theater über ein großes Spektrum engagierter Einrichtungen der Kulturellen Bildung und der Soziokultur. Hierzu gehören die zahlreichen Musik- und Kunstschulen im Land und engagierte Vereine wie der Kunstverein Landkunstleben in Steinhöfel. Landesweite Ansprechpartner sind die Plattform Kulturelle Bildung mit Ihren drei Regionalbüros in Potsdam, Eberswalde und Lübbenau sowie die Landesarbeitsgemeinschaft.

Bildende Kunst und Literatur in Brandenburg

Brandenburgs innovative und lebendige Kunstszene präsentiert sich in Kunstmuseen, Galerien, Ausstellungen, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen. Neben tradierten Kunstformen sind auch visionäre und experimentelle Projekte Bestandteil des brandenburgischen Kunstlebens. Zur Literatur in Brandenburg gehören sowohl die Gedenkstätten bedeutender Autoren wie Hauptmann, Huchel, Kleist, Tucholsky als auch eine lebendige Szene von bekannten und engagierten Autorinnen und Autoren.

Bibliotheken und Archive

Brandenburgs rund 150 hauptamtliche öffentliche Bibliotheken sind Orte der Information, der Kommunikation, der Bildung und des lebenslangen Lernens sowie Vermittler von Lese-, Informations- und Medienkompetenz. Das historische Erbe und die aktuelle Geschichte des Landes und der Kommunen werden vom Brandenburgischen Landeshauptarchiv und den kommunalen Archiven bewahrt und stehen zahlreichen Nutzern zur Verfügung.