Familie Drew Hays, unsplash.com

Familie, Frauen, Gleichstellung

Familie

Die Familie ist für die meisten Menschen der Lebensmittelpunkt. Familie ist da, wo Kinder sind, wo Menschen ihr Leben teilen und wo Generationen füreinander Verantwortung tragen.

Familienpolitik ist eines der wichtigsten Zukunftsfelder in Brandenburg. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, Brandenburg zu einer besonders kinder- und familienfreundlichen Region zu machen. Familiengerechte Infrastruktur, gute Bildungsangebote und eine tolerante, aufmerksame Gesellschaft sind dafür die Voraussetzungen.

Die familienpolitischen Maßnahmen der Landesregierung zielen auf eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, auf die wirtschaftliche Stärkung von Familien, die Sicherung einer kinder- und familiengerechten Infrastruktur und die Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern. Leitgedanke familienpolitischer Entscheidungen ist die Sicherung der Chancengleichheit für alle Formen des Zusammenlebens mit Kindern und von mehreren Generationen. Ein besonderes Augenmerk richtet sich hierbei auf die Situation von Alleinerziehenden.

ausführlich

Gleichstellung und Frauen

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein wichtiges Ziel der brandenburgischen Landesregierung über alle Politikfelder hinweg. Es geht um Chancengleichheit für Frauen und Männer, für Mädchen und Jungen in allen Lebensphasen: insbesondere in Ausbildung und Beruf, Familie und öffentlichem Leben.

Vorrangig geht es um die Beseitigung von vorhandenen strukturellen Benachteiligungen von Frauen und Mädchen. Zum Beispiel verdienen Frauen in Brandenburg bei gleicher Arbeit durchschnittlich acht Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen (im Bundesdurchschnitt beträgt diese bereinigte Lohnlücke sogar 21,6 Prozent).

Der Grundsatz der Gleichberechtigung ist in der Landesverfassung im Artikel 12, Absatz 3 festgeschrieben: „Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Das Land ist verpflichtet, für die Gleichstellung von Frau und Mann in Beruf, öffentlichen Leben, Bildung und Ausbildung, Familie sowie im Bereich der sozialen Sicherung durch wirksame Maßnahmen zu sorgen.“

Das Frauenministerium bündelt und koordiniert die Frauen- und Gleichstellungspolitik aller Ressorts. Sie gibt der Verankerung von Gender Mainstreaming in allen Politikbereichen wichtige Impulse. Ein Hauptanliegen ist die Mobilisierung aller Kräfte für den Schutz von Frauen und Kindern vor Gewalt. Förderung und Unterstützung der lokalen Frauenpolitik, von Frauenbündnissen, Netzwerken und Kooperationsstrukturen sind weitere Schwerpunkte.

ausführlich