www.stk.brandenburg.de

Spielmannszüge treffen sich in Oderberg

veröffentlicht am 05.06.2006

Trommel- und Fanfarenklänge werden am 26. August durch Oderberg (Barnim) schallen. Bei der 16. Landesmeisterschaft der Turnermusiker Brandenburg-Berlin kämpfen 20 Spielmannszüge mit etwa 800 Spielleuten um die Titel. Ministerpräsident Matthias Platzeck unterstützt das musikalische Kräftemessen mit 5.000 Euro aus Lottomitteln.

Bei den Meisterschaften im Odertalstadion werden die Spielleute in drei Kategorien gegeneinander antreten. Im Showprogramm zeigen Fanfarenzüge ihr Können. Für die Stadt Oderberg sind die Meisterschaften ein Höhepunkt im 775. Jahr ihres Bestehens.

Die Turnermusiker des Märkischen TurnerBundes (MTB) und des Berliner Turnerbundes (BTB) führen seit 1991 jährlich gemeinsame Landesmeisterschaften und Pokalwettkämpfe durch. In Brandenburg gibt es derzeit rund 30 Spielmannszüge mit 800 bis 1000 Spielleuten. Zu den ältesten Vereinen zählen der SG Mittenwalde 1926 e.V. und der Tambourverein 1925 Potsdam-Babelsberg e.V.

Die märkischen Spielleute konnten in den vergangenen Jahren zahlreiche nationale und internationale Preise nach Brandenburg holen. So ist der Fanfarenzug der KSC Strausberg e.V. der amtierende Weltmeister der World Association of Marching Show Bands im Showmarschieren.

Die nächste Landesmeisterschaft der Turnermusiker findet in Eberswalde statt.