www.stk.brandenburg.de

Platzeck unterstützt Afrika Festival in Potsdam

veröffentlicht am 07.07.2005

Für mehr Zivilcourage, mehr Toleranz, mehr Respekt

Für das morgen in Potsdam beginnende dreitägige „Afrika Festival“ hat Ministerpräsident Matthias Platzeck 5.000 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung gestellt. Schon zum 6. Mal wird sich afrikanische Kultur in der brandenburgischen Landeshauptstadt präsentieren.


Das Festival will unter dem Motto „Für mehr Zivilcourage, für mehr Toleranz, für mehr Respekt“ Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und sozialer Herkunft zusammen bringen und dabei Berührungsängste abbauen. Das gelang den Organisatoren zufolge in den vergangenen Jahren auf eine Art und Weise, die ihresgleichen im Land Brandenburg sucht.

Erwartet werden diesmal etwa 100 Künstler aus etwa 15 Ländern. Sie versprechen ein abwechslungsreiches, farbenfrohes und hoch professionelles Programm. Geplant sind unter anderem Open Air Konzerte, Open Air Kino, zwei Reggae Nights, eine Ausstellung und ein afrikanischer Markt.

Afrika-Festival