www.stk.brandenburg.de

Platzeck begrüßt Bündnis für Werteerziehung: Konkrete Maßnahme zur Stärkung von Familien und der Zivilgesellschaft

veröffentlicht am 11.07.2007

Die heutige Unterzeichnung von gemeinsamen Grundsätzen zur Werteerziehung durch 30 Verbände und Institutionen ist aus Sicht von Ministerpräsident Matthias Platzeck ein weiterer Baustein zur Stärkung der Zivilgesellschaft in Brandenburg. Die bereite gesellschaftliche Auseinandersetzung über Werte und Grundsätze bei der Erziehung brandenburgischer Kinder solle Eltern nicht bevormunden, aber sie solle Unterstützung und Orientierung geben für eine lebenswerte Gesellschaft, so Platzeck.

„Für mich ist dieses Bündnis auch eine konkrete Maßnahme der Stärkung von Familien“, betonte der Ministerpräsident. „Wenn gesellschaftliche Gruppen in dieser breiten Form gemeinsam Verantwortung übernehmen, dann sehe ich dies als nachhaltige Familienpolitik im Sinne eines vorsorgenden Sozialstaates.“

Platzeck bekräftigte vor diesem Hintergrund den Anspruch der Landesregierung, Brandenburg zu einer der kinder- und familienfreundlichsten Regionen in Europa machen zu wollen.