www.stk.brandenburg.de

Platzeck weiht evangelisches Gemeindezentrum in Fichtenwalde ein

veröffentlicht am 17.06.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat den Einsatz der Fichtenwalder Bürger für den Bau ihres evangelischen Gemeindezentrums als beispielgebend für bürgerschaftliches Engagement in ganz Brandenburg gewürdigt. Bei der Einweihung des Neubaus sagte Platzeck am Samstag in Fichtenwalde: „Ein schöneres und eindrucksvolleres Zeichen für Einsatzbereitschaft und Einsatz der Gemeindeglieder und vieler anderer Bürgerinnen und Bürger ist schwer vorstellbar“.

Platzeck lobte, dass die Fichtenwalder Bürgerinnen und Bürger mit Eigenleistungen, Spenden, Benefizkonzerten und vielen pfiffigen Ideen einen beachtlichen Teil der notwendigen Mittel für das Gemeindezentrum aufgebracht hätten. Das Miteinander in Fichtenwalde zeige sich zudem in einem regen Vereinsleben, in gemeinsamer Arbeit von Kirchengemeinde und Ortsgemeinde sowie in der Nachbarschaftshilfe. Dies sei „ein überzeugender Beweis dafür, was bürgerschaftliches Engagement bewirken kann“. Platzeck wörtlich: „Ich wünsche mir, dass Fichtenwalde Schule macht“.

Die Gesamtkosten für den Neubau belaufen sich auf etwa 340 000 Euro. Die Bauzeit betrug knapp ein Jahr. In dem Gebäude, das in Schiffsrumpfform errichtet wurde, gibt es einen großen Saal und einem Versammlungsraum.