www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Woidke zum Tode von Hildegard Hamm-Brücher

veröffentlicht am 09.12.2016

Woidke: „Starke Stimme des Liberalismus in Deutschland“ Ministerpräsident


Dietmar Woidke ist betroffen über den Tod der langjährigen FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher. Der Ministerpräsident erklärte heute in Potsdam:


„Hildegard Hamm-Brücher war die große und starke Stimme des Liberalismus in Deutschland. Sie vertrat ihre Überzeugungen eindrücklich und überzeugend. Diese Stimme ist nun für immer verstummt. Wir in Brandenburg werden uns an sie als konsequente Verfechterin einer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft erinnern.“


Hamm-Brücher war bereits am Mittwoch im Alter von 95 Jahren in München verstorben.