www.stk.brandenburg.de

Tag der Wojewodschaft Lubuskie – Woidke erhält
höchste Auszeichnung der Partnerregion

veröffentlicht am 23.06.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke nimmt am (kommenden) Samstag am diesjährigen Tag der Wojewodschaft Lubuskie teil. Das Fest steht im Zeichen des 25. Jubiläums des deutsch-polnischen Nachbarschaftvertrages und findet im beiderseits der Grenze gelegenen Muskauer Park statt. Auf der feierlichen Sejmiksitzung im Neuen Schloss wird Woidke mit der höchsten Würdigung der polnischen Partnerregion geehrt, der „Ehrenauszeichnung für Verdienste um die Wojewodschaft Lubuskie“.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:

14.00 Uhr - Sejmiksitzung mit Überreichung der „Ehrenauszeichnung für Verdienste um die Wojewodschaft Lubuskie“
an Woidke
Ort: Bad Muskau, Muskauer Park, Neues Schloss,
Ballsaal


15.00 Uhr - Pressekonferenz mit der Marschallin von Lubuskie, Elżbieta Polak, und Ministerpräsident Woidke
Ort: Bad Muskau, Muskauer Park, Neues Schloss

Der Veranstaltungsort – der Muskauer Park im sächsischen Bad Muskau und im polnischen Łęknica – steht symbolisch für die gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Beispielhaft ist die gemeinsame Restaurierung der Anlage. Im Oktober 2003 konnte die im Krieg zerstörte Doppelbrücke neu eingeweiht werden. Heute ist der Muskauer Park gemeinsames polnisch-deutsches UNESCO Weltkulturerbe. Seit kurzem ist auch der Muskauer Faltenbogen von der UNESCO als Global Geopark anerkannt.