www.stk.brandenburg.de

Zum Kindertag bei Woidke – Wettbewerb entschieden: Sieben Projekte präsentieren sich am 2. Juni in Potsdam

veröffentlicht am 24.04.2016

Knapp 120 Mädchen und Jungen aus Bad Freienwalde, Blankenfelde-Mahlow, Cottbus, Falkensee, Lauchhammer und Perleberg sind anlässlich des diesjährigen Kindertags zu Gast bei Ministerpräsident Dietmar Woidke in der Potsdamer Staatskanzlei. Sie setzten sich im Wettbewerb um die Teilnahme bei der nunmehr achten Veranstaltung „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ am 2. Juni in der Landeshauptstadt durch. Am Vormittag werden sich die Mädchen und Jungen in Anwesenheit von Ministerpräsident Woidke und Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher in einem bunten Programm gegenseitig vorstellen. Im Anschluss daran besuchen die Kinder den Filmpark Babelsberg und bekommen einen Blick hinter die Kulissen des Films.


Ministerpräsident Woidke: „Ich bin jedes Jahr aufs Neue erfreut, wie phantasievoll und abwechslungsreich die Bewerbungen sind. Man kann deutlich spüren, wie viel Herzblut Kinder und Betreuer gleichermaßen in die Projekte stecken. Deswegen freue ich mich schon jetzt auf die Einblicke in den Lebens- und Lernalltag der Kinder. Herzlichen Glückwunsch an alle Ausgewählten, die sich im Wettbewerb durchsetzen konnten. Und an diejenigen, die es dieses Jahr nicht geschafft haben: Lasst den Kopf nicht hängen und bewerbt Euch einfach im nächsten Jahr noch einmal!“


Den Wettbewerb haben gewonnen:



  • AG „Trommeln“, Grundschule Käthe Kollwitz Bad Freienwalde - Trommeln

  • Ingeborg-Feustel Grundschule Blankenfelde – Theaterstück zu Umwelt und Natur

  • AG „Irish Dance“, Evangelische Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus – Irish Dance

  • Grundschule „Adolph Diesterweg“ Falkensee – Musiktheater zum Thema Migration

  • AG „Theater“, Gartenschule Lauchhammer – Szenen aus dem Schulalltag

  • AG Rope Skipping, Rolandschule Perleberg – Artistik mit Seilen

  • Grundschule Geschwister Scholl, Perleberg – Sockenpuppentheater


Der Aufenthalt in Potsdam wird Erlebnistag und Leistungsschau zugleich sein. Die Präsentationen und Gespräche werden im Brandenburg-Saal der Staatskanzlei stattfinden. Die Kinder beschäftigten sich unter anderem in einer Mischung aus Musik und Theater mit dem Thema Migration, erzählen die Geschichte von einem Igelpärchen in den verschiedenen Jahreszeiten und spielen Episoden aus dem Schulalltag nach. Zudem führen sie ein Theaterstück mit selbst gebastelten Sockenpuppen auf und zeigen Tricks mit speziellen Seilen, spielen auf Trommeln afrikanische Rhythmen und tanzen zu irischer Musik.


Am Nachmittag sind die Mädchen und Jungen eingeladen, auf Entdeckungstour in den Filmpark Babelsberg zu gehen. Die sieben ausgewählten Schulen, Horte, Vereine und Arbeitsgemeinschaften werden mit jeweils ca. 15 Kindern nach Potsdam reisen.