www.stk.brandenburg.de

Fototermin: Erste Honigernte hoch über Berlin

veröffentlicht am 20.07.2015

Auf dem Dach der Landesvertretung Brandenburgs mitten in Berlin produzieren zwei Bienenvölker seit Anfang Juni Honig. Emsig haben über 60.000 Insekten seitdem Blütennektar oder Honigtau von Blättern, Nadeln und Zweigen gesammelt. Nun ist der erste Honig in der Höhe des Regierungsviertels gereift und kann geerntet werden. Das übernehmen Imker Holger Ackermann und der Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretär Thomas Kralinski.


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein, wenn die Honigwaben den Bienenstöcken entnommen werden:

Termin: Dienstag, 21.07.2015, 10.00 Uhr

Ort: auf dem Dach der Landesvertretung Brandenburg, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin

Mit der Bienen-über-Berlin-Initiative will die Landesvertretung für Imker-Nachwuchs und mehr Bienenvölker im Land werben. So hängen die landwirtschaftlichen Erträge wesentlich vom Sammelfleiß der Insekten ab. Hinzu kommt, dass Bienen geradezu seismografisch auf Veränderungen in der Umwelt reagieren. Zur Verfügung gestellt wurden die beiden Bienenvölker von Prof. Kaspar Bienenfeld vom angesehenen Länderinstitut für Bienenkunde (LIB) Hohen Neuendorf.