www.stk.brandenburg.de

Begleitausschuss zu EU-Förderprogrammen tagt erstmals in Cottbus

Pressekonferenz mit Gerd Harms

veröffentlicht am 08.06.2009

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Begleitausschuss zu den EU-Förderprogrammen EFRE, ESF und ELER tagt am 11. Juni erstmals in der laufenden Förderperiode in Cottbus.

Über die Aufgaben des Ausschusses und über den Nutzen der Fonds für Cottbus und die BTU werden Sie um 10.00 Uhr im Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) der BTU auf einer

Pressekonferenz

unterrichten:

der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Dr. Gerd Harms, der Präsident der gastgebenden Brandenburgischen Technischen Universität, Prof. Dr. Walther Christoph Zimmerli, der Cottbuser Oberbürgermeister Frank Szymanski, und Eva Lieber von der EU-Kommission.

Der Begleitausschuss hat die Aufgabe, die effektive Umsetzung der einzelnen Programme zu begleiten. Das Gremium tagt in der Regel zweimal im Jahr. Der Begleitausschuss setzt sich zusammen aus Vertretern der Wirtschafts- und Sozialpartner, der Verwaltung aus Bund und Land sowie der EU- Kommission.