www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck und EU-Kommissar Barnier in Deutsch-polnischer Jugendfabrik in Frankfurt (Oder)

veröffentlicht am 03.11.2003

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck und der EU-Kommissar für Regionalpolitik, Michel Barnier, sind am Donnerstag (06.11.2003) Gast in der Deutsch-polnischen Jugendfabrik in Frankfurt (Oder).

Die moderne Ausbildungs-, Produktions- und Dienstleistungsstätte bildet seit einem Jahr 24 deutsche und 10 polnische Jugendliche in den Berufen IT-Systemelektroniker, IT-Systemkaufmann und Mechatroniker aus. Dabei lernen sie in länderübergreifenden Teams. Neben Fachkompetenz sollen sich die jungen Leute im täglichen Umgang miteinander vor allem Verständnis für andere Kulturen erarbeiten. Das Projekt wird von der Europäischen Union, von Bund und Land insgesamt mit 2,6 Millionen Euro bei einer Laufzeit von 2002 bis 2006 gefördert. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.
Journalisten sind herzlich eingeladen, Ministerpräsident Platzeck und EU-Kommissar Barnier beim Besuch der Jugendfabrik zu begleiten.

Wann? 06.11.2003; 13.00 Uhr
Wo? BBW-Bildungszentrum Frankfurt (Oder); Potsdamer Str.1/2

EU-Kommissar Barnier nimmt an diesem Tag in Frankfurt (Oder) auch am Europaforum teil, das vom WDR, dem RBB, der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland und vom Informationsbüro für Deutschland des Europäischen Parlaments veranstaltet wird.