www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck respektiert Rücktrittsgesuch von Hartmut Meyer - Frank Szymanski wird neuer Bau- und Verkehrsminister Brandenburgs

veröffentlicht am 18.09.2003

Regierungssprecher Erhard Thomas teilt mit:

Mit Bedauern hat Ministerpräsident Matthias Platzeck das Rücktrittsgesuch des Ministers für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr, Hartmut Meyer, entgegengenommen.

Platzeck: „Ich respektiere die persönliche Entscheidung von Hartmut Meyer. In einer nicht leichten Situation hat er vor 10 Jahren das Ministeramt für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr übernommen, und kaum einer seiner Ministerkollegen inner- und ausserhalb Brandenburgs kann auf eine so lange, und dazu erfolgreiche Amtszeit verweisen. Seine
hohe fachliche Kompetenz wissen wir alle zu schätzen. Der Ausbau einer funktionierenden Infrastruktur im Flächenland Brandenburg hatte für ihn dabei immer oberste Priorität. 10 Jahre Hartmut Meyer haben überall im Lande positive Spuren hinterlassen.“

Ministerpräsident Platzeck hat als Nachfolger Meyers den bisherigen Bildungsstaatssekretär Frank Szymanski vorgeschlagen. Die Vereidigung des neuen Ministers für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr soll in der nächsten Landtagssitzung erfolgen. Ministerpräsident Platzeck wird, im Einvernehmen mit Minister Steffen Reiche, Martin Gorholt
zum neuen Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ernennen. Gorholt ist langjähriger Leiter des Ministerbüros sowie Pressesprecher im MBJS und in allen Politikfeldern des Ministeriums bestens bewandert.