www.stk.brandenburg.de

Teltow wächst für junge Familien – Spatenstich für Baufeld „Mühlendorf“ mit Ministerpräsident Platzeck

veröffentlicht am 27.10.2006

Ministerpräsident Matthias Platzeck nahm heute am ersten Spatenstich im Baufeld Teltow „Mühlendorf“ teil. Auf dem Baufeld werden in einem ersten Bauabschnitt 76 Doppel- und Reihenhäuser errichtet. Platzeck würdigte in einem Grußwort vor allem die Familienfreundlichkeit der Anlage: „Dieser Ansatz unterstützt unsere Politik, Brandenburg zu einem besonders familienfreundlichen Land zu machen. Im Zweifel sollen sich Familien ganz bewusst entscheiden: Wir gehen nach Brandenburg!“

Die Landesregierung habe die Weichen dafür gestellt, führte Platzeck weiter aus, Brandenburg zu einer besonders familien- und kinderfreundlichen Region zu machen. Es gebe gute Gründe, die Signale für mehr Familienfreundlichkeit auf “Grün“ zu halten – demografische, wirtschaftliche, soziale und natürlich ganz persönlich-familiäre. „Ich halte es für die wichtigste Frage überhaupt, für mehr Kinder, für größeren familiären Zusammenhalt, für mehr Gerechtigkeit zwischen den Generationen zu sorgen. Wo junge Menschen fehlen, da gibt es keine Zukunft – nicht für die Wirtschaft, nicht für die Region“, so Platzeck.

Im Endausbau sollen in Teltow „Mühlendorf“ einmal 442 Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser stehen. Mit dem bereits vorhandenen Bestand werden das insgesamt 800 Wohnungseinheiten sein. Die Bevölkerung des seit geraumer Zeit wieder per S-Bahn direkt erreichbaren Teltow hat gegenüber dem Jahr 2005 bereits um 400 auf ca. 20.050 Einwohner zugenommen. Diese Zahl könnte sich um weitere 1500 Neu-Teltower erhöhen, wenn im Endausbau von Teltow „Mühlendorf“ alle geplanten 442 Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern durch den Bauträger DESIGN BAU AG errichtet sind.