www.stk.brandenburg.de

Platzeck hocherfreut über ersten beiden Silbermedaillen für das Brandenburg-Team

veröffentlicht am 16.08.2008

Ministerpräsident Matthias Platzeck zeigte sich hocherfreut über die beiden ersten Silbermedaillen für das Brandenburg-Team bei den Olympischen Spielen. Er gratulierte der Potsdamer Ruderin Christiane Huth zur olympischen Silbermedaille im Doppelzweier in Peking. „Glückwunsch zur ersten Silbermedaille für das Team Brandenburg, die mit dem Sonnenschein über der Ruderstrecke um die Wette strahlt. Ihre erfolgreiche Ruderlaufbahn hat bei der ersten Olympiateilnahme mit der Medaille einen Höhepunkt erreicht, von dem andere lange träumen. Nach einem dramatischen Rennen wurden sie mit ihrer Bootspartnerin erst im Schlussspurt abgefangen.“

Dem geborenen Eisenhüttenstädter Roger Kluge gratulierte Platzeck zur Silbermedaille im Bahnrad-Punktefahren: „Sie haben mit ihrem phantastischen Olympiadebut einmal mehr bewiesen, dass Olympia beflügelt und Kräfte weckt, sodass man über sich selbst hinauswächst. Mit ihrer tollen Vorstellung sind sie Vorbild für die brandenburgischen Athleten, deren Wettbewerbsentscheidungen noch anstehen.“