www.stk.brandenburg.de

34. Internationaler ADAC Autocross Seelow - Schirmherr Platzeck: Werbung für Region

veröffentlicht am 26.06.2008

Mit dem 34. Internationalen ADAC Autocross rücken Seelow und Ostbrandenburg „für die Motorsportbegeisterten wieder in die Mitte Europas“. Das erklärte Ministerpräsident Matthias Platzeck anlässlich der morgen beginnenden Veranstaltung, für die er die Schirmherrschaft übernommen hat. „Der gastgebende Motorsportclub bietet den Motorsportfans eine sehr anspruchsvolle und schöne Natur-Rennstrecke.“

Das Rennen sei jedes Jahr, insbesondere bei den Motorsportfreunden, ein touristischer Magnet, fügte Platzeck hinzu. Zum 16. Mal ist der Motorsportclub Seelow Gastgeber einer Europameisterschaft und, wie im vergangenen Jahr, auch der Deutschen Autocross Meisterschaft. Zu dem Rennen in der Seelower Arena werden Teilnehmer aus mehr als 10 Nationen anreisen.

Für die Landesregierung wird Sportminister Holger Rupprecht morgen die Meisterschaften besuchen.

Schon seit 1975 werden auf der (Natur)Rennstrecke in Seelow „Autocross Fahrzeuge“ präsentiert. Inzwischen findet jährlich im Juni ein Lauf zur Europameisterschaft im Autocross auf dieser Rennstrecke statt. Nationalmannschaften und Einzelfahrer, die sich vorher europaweit qualifiziert haben, beweisen ihr fahrerisches Können. Rund um das Rennen wird jeweils für die Besucher ein dreitägiges Familien- und Volksfest geboten.