www.stk.brandenburg.de

Platzeck in Nauen – Spatenstich für BSH-Logistikzentrum

veröffentlicht am 16.05.2007

Für das Logistikzentrum der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) in Nauen ist am Mittwoch der Spatenstich erfolgt. Bei einer Feier bezeichnete Ministerpräsident Matthias Platzeck das Vorhaben des Investors Eurinpro GmbH als „weiteres Indiz der Wirtschaftsdynamik im Land“. Durch die Standortwahl mache das international agierende Unternehmen deutlich, welche Wachstumschancen es für die Brandenburger Wirtschaft sehe.

Platzeck erinnerte daran, dass die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH im Oktober vergangenen Jahres in Nauen ein Werk eingeweiht hat, das seither Waschmaschinen einer neuen Generation fertigt. Damals habe sich langsam ein „Stimmungswandel in der Wirtschaft des Landes“ abgezeichnet. In diesen Wochen sei Brandenburg von einer Aufbruchstimmung erfasst, wie er sie noch nicht erlebt habe, sagte der Regierungschef. Platzeck wörtlich: „So gut lief es noch nie in Brandenburg“.

Eurinpro konzentriert sich seit 1996 auf Logistikprojekte. Das Distributionszentrum in Nauen soll bis Ende des Jahres fertig gestellt sein. Das Logistikzentrum, das von BSH angemietet wird, ist für den regionalen und internationalen Geräteumschlag bestimmt.