www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstück auf Einladung des Regierungssprechers: Erziehung gegen Rechtsextremismus

veröffentlicht am 14.05.2007

Koordinator des Toleranten Brandenburg, Staatssekretär Jungkamp, stellt Modellprojekt „Elternwege – Beratungswege“ vor

Wann: Mittwoch, 16.05.2007, 09.30 Uhr
Wo: Staatskanzlei, Presseraum, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam
Was: Der Koordinator des Handlungskonzeptes Tolerantes Brandenburg,

Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp, präsentiert zusammen mit Wolf-ram Hülsemann, Leiter des Brandenburgischen Institutes für Gemeinwesenberatung „demos“, das Modellprojekt „Elternwege – Beratungswege“.

Das Projekt ist Teil des Bundesprogramms „Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus“. Es richtet sich an Eltern, um sie in Erziehungsfragen zu beraten und sie im Umgang mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen zu stärken. Entwickelt wurde das Modellprojekt vom Brandenburgischen In-stitut für Gemeinwesenberatung „demos“, finanziert wird es vom Bund und von der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ im brandenburgischen Bildungsministerium.