www.stk.brandenburg.de

Woidke beim Deutschen Trachtenfest 2019 in Lübben: „Tracht verbindet Menschen, Generationen, Regionen“

veröffentlicht am 19.05.2019

Tracht verbindet: Unter diesem Motto feiern am Wochenende rund 2.500 Trachtenträgerinnen und -träger aus Deutschland und Polen, den Niederlanden und der Ukraine das Deutsche Trachtentreffen in Lübben und damit auch das 90-jährige Bestehen des Deutschen Trachtenverbandes.

 

Ministerpräsident Dietmar Woidke ist Schirmherr dieses deutschlandweit größten Volksfestes für Heimat- und Brauchtumspflege und besuchte heute den Festumzug. Woidke: „Eine Tracht ist mehr als ein Kleidungsstück, sie zu tragen mehr als ein Hobby. Die Tracht, hier im Spreewald insbesondere die sorbische Tracht, ist eine Botschafterin unseres kulturellen Reichtums, von Heimatgefühl und Lebensfreude.“

 

Woidke weiter: „Dieses Fest verbindet Menschen aus verschiedenen Regionen, Ländern und auch Generationen. Sie geben ihr Wissen über Kulturgeschichte weiter und bewahren regionale Identität. Das ist in Zeiten tiefgreifender Veränderungen eine wertvolle Konstante.“

 

Die Landesregierung unterstützt den Mitteldeutschen Heimat- und Trachtenverband sowie die Stadt Lübben bei der Ausrichtung des vom 17. bis 19. Mai 2019 stattfindenden Deutschen Trachtenfestes mit 49.000 Euro aus Lottomitteln.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 111.8 KB)