www.stk.brandenburg.de

„Demenz-Netzwerk-Uckermark“ ist „Demografie-Beispiel des Monats“ April

veröffentlicht am 23.04.2019

Familien mit demenzkranken Angehörigen im Landkreis Uckermark eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen: das ist Ziel des Vereins „Demenz-Netzwerk Uckermark". Es koordiniert die Zusammenarbeit von Ärzten, ambulanten und stationären Pflegekräften, Ergo- und Physiotherapeuten, von Beratungsstellen sowie Ehrenamtlern, um erkrankte Menschen so lange wie möglich in ihrem eigenen Zuhause betreuen zu können.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Gorholt zeichnet das Netzwerk am Donnerstag in Prenzlau als „Demographie-Beispiel des Monats" April aus.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann:           
Donnerstag, 25.04.2019, 14.00 Uhr                   

Wo:              
Geschäftsstelle Demenz-Netzwerk-Uckermark e.V.
Richard-Steinweg-Str.5, 17291 Prenzlau

Mit dem Demografie-Beispiel ehrt die Staatskanzlei nachahmenswerte Projekte, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Sie sind unter „Marktplatz der Möglichkeiten" auf www.demografie.brandenburg.de nachzulesen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 141.3 KB)