www.stk.brandenburg.de

„Kabinett vor Ort" am 12. März in Märkisch-Oderland

Schwerpunkte: Gesundheitsversorgung und Entwicklungsachse Ostbahn - Bürgerdialog mit Woidke am Abend in Strausberg

veröffentlicht am 06.03.2019

Zum Auftakt der zweiten Halbzeit des Formates „Kabinett vor Ort" kommt die Landesregierung am Dienstag (12. März) mit der Spitze des Landkreises Märkisch-Oderland im Müncheberger Ortsteil Trebnitz zusammen. Bei dem Treffen unter der Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Landrat Gernot Schmidt werden aktuelle Themen und gemeinsame Vorhaben besprochen. Am Abend schließt sich ein Bürgerdialog mit Ministerpräsident Woidke und Bürgermeisterin Elke Stadeler in Strausberg an.


Schwerpunkte der Beratungen im Bildungs- und Begegnungszentrum Schloss Trebnitz sind die gesundheitliche Versorgung in den berlinfernen Teilen des Landkreises und die Entwicklungsachse Ostbahn. Wichtige Aspekte der Gesundheitsversorgung sind der Rettungsdienst, die Krankenhäuser in Seelow und Wriezen sowie die ambulante Versorgung. Die Entwicklungsachse Ostbahn wurde im Januar mit dem Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion beschlossen. Dabei geht es um den mittelfristigen Ausbau der Ostbahn, u.a. mit Elektrifizierung, Zweigleisigkeit, 30-Minuten-Takt des RB26 bis Müncheberg sowie ein zehnminütiger Takt der S 5 mindestens bis Fredersdorf. Zugleich soll die Entwicklungsachse als Siedlungsraum sowie als wirtschaftlicher Motor gestärkt werden. Darüber hinaus werden sich Landesregierung und Landkreis zum Glasfaserausbau und zur Mobilfunkversorgung im ländlichen Raum austauschen.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:


Wann: Dienstag, 12. März 2019
Ort: Schloss Trebnitz, Bildungs- und Begegnungszentrum,
Platz der Jugend 6, 15374 Müncheberg/OT Trebnitz


13.20 Uhr Gemeinsames Gruppenfoto
Treppe Eingangsportal
(Schlecht-Wetter-Variante: Treppenaufgang Foyer)


13.30 Uhr Auftaktbilder Gemeinsame Sitzung
1. OG, Langer Saal


15.30 Uhr Pressegespräch mit MP Dietmar Woidke, stv. MP Christian Görke, Landrat Gernot Schmidt
1.OG, Roter Salon


Im Anschluss sind folgende Termine von Mitgliedern der Landesregierung geplant:


· 16.00 Uhr: Innenminister Karl-Heinz Schröter trifft sich mit regionalen Vertretern der jeweiligen Bereiche (Polizei, Feuerwehr/Amtsbrandmeister/Ortswehrführer, THW, Sicherheitspartner) sowie kommunalen Vertretern (Amtsdirektoren und hauptamtliche Bürgermeister) zu den Themen Sicherheits- und Kriminalitätslage, Sicherheitspartnerschaften sowie Brand- und Katastrophenschutz


Ort: Wasserstr. 2-4, 15374 Müncheberg


· 16.00 Uhr: Europaminister Stefan Ludwig besucht die Deutsch-Polnische Jugendagora und informiert sich über das Projekt


Ort: Bildungs- und Begegnungszentrum „Schloß Trebnitz", Platz der Jugend 6, 15374 Müncheberg/OT Trebnitz


· 16.00 Uhr: Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil besucht das Museum Alt Ranft, um sich über dieses besondere Beispiel von Kultur im ländlichen Raum, die Umbauten und Entwicklung des Trafo-Modellprojektes zu informieren


Ort: Oderbruch Museum Altranft, Werkstatt für ländliche Kultur, Am Anger 27, 16259 Bad Freienwalde/OT Altranft


Am Abend findet der Bürgerdialog von Ministerpräsident Woidke in Strausberg statt. Dazu hat er gemeinsam mit Bürgermeisterin Elke Stadeler die Bürger der Region eingeladen. „Zur Sache, Brandenburg!" beginnt um 19.00 Uhr in der STIC Wirtschaftsfördergesellschaft Märkisch-Oderland in Strausberg. Einlass ist ab 18.15 Uhr.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 176.8 KB)