www.stk.brandenburg.de

„Rundum schöne Aussichten“: Gorholt drückt Wittstock/Dosse die Daumen für eine erfolgreiche LAGA

veröffentlicht am 17.01.2019

Staatskanzleichef Martin Gorholt hat Wittstock/Dosse (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) gutes Gelingen für die Landesgartenschau gewünscht. Beim Neujahrsempfang der Stadt betonte er heute: „Die Vorfreude ist riesig. Wittstock hat mit seinem LAGA-Fieber schon halb Brandenburg angesteckt. Und die andere Hälfte wird es auch noch erwischen.“

Die 6. Landesgartenschau in Brandenburg findet vom 18. April bis 6. Oktober in Wittstock statt. Die Stadt setzt dazu das Konzept „Grüne Bürgerstadt“ um. Das Motto der LAGA 2019 lautet „Rundum schöne Aussichten“. Die Schau wird gekoppelt an das Jubiläumsjahr 200 Jahre Fontane. Zwei Themengärten widmen sich dem berühmten märkischen Dichter. Von Freitag an präsentiert sich Wittstock gemeinsam mit der Fontane-Stadt Neuruppin auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

Gorholt: „Wittstock wird die Erfolgsgeschichte der Landesgartenschauen fortschreiben. Bei allen bisherigen Ausrichtern wie Prenzlau oder Eberswalde war die LAGA Impulsgeber und Katalysator für eine nachhaltige Entwicklung der Städte und Regionen. Das wird auch in Wittstock so sein, wo zur LAGA auch mit Fördermitteln des Landes unter anderem das Bahnhofsareal umgestaltet und erneuert wird. Seit Jahren arbeiten die Stadt und ihre Partner hart für einen Erfolg der Gartenschau. Und das wird sich auszahlen. Trotz mancher Rückschläge haben die Wittstocker nie resigniert, sondern weiter geackert. Das Ergebnis können wir heute sehen: Die Stadt und ihre Ortsteile sind heute lebenswerter denn je. Und mit der Landesgartenschau wird Wittstock erst recht aufblühen.“

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 61.1 KB)