www.stk.brandenburg.de

„Kabinett vor Ort" am 6. November in Brandenburg an der Havel - Stärkung als „Stadt der 2. Reihe"

veröffentlicht am 01.11.2018

Die Landesregierung setzt das Format „Kabinett vor Ort" am kommenden Dienstag (06. November) mit einer Sitzung mit der Spitze der Stadt Brandenburg an der Havel fort. Die vierte gemeinsame Sitzung im Rahmen der Reihe ist zugleich das erste Treffen mit einer kreisfreien Stadt. Nach den Treffen mit Oder-Spree im östlichen, Oberspreewald-Lausitz im südlichen und Oberhavel im nördlichen Brandenburg ist das Kabinett nun im Westen des Landes zu Gast. Die Runde wird unter Leitung von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Oberbürgermeister Steffen Scheller über aktuelle Aufgaben und gemeinsame Vorhaben sprechen. Der Bürgerdialog mit Ministerpräsident Woidke in Brandenburg an der Havel findet am darauffolgenden Montag (12. November) statt.  


Schwerpunkt der Beratungen im Altstädtischen Rathaus ist die Frage, wie die Stadt Brandenburg von der Wachstumsdynamik des berlinnahen Bereichs und von Berlin selbst profitieren kann. Gesprochen wird insbesondere über den Ausbau des Regionalverkehrs der Bahn, eine bessere Anbindung an den Bahn-Fernverkehr, die Straßenverbindungen zur A2 und die Förderung des Zuzugs. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Hochschulbereich, insbesondere der Stand und die Perspektiven der Medizinischen Hochschule Brandenburg


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:


Wann:  Dienstag, 6. November 2018


Ort:      Altstädtisches Rathaus, Altstädtischer Markt 10,
            14770 Brandenburg an der Havel


13.20 Uhr
Gemeinsames Gruppenfoto
(Am Roland vor dem Altstädtischen Rathaus)


13.30 Uhr
Auftaktbilder Gemeinsame Sitzung
(Rolandsaal)


15.15 Uhr
Pressekonferenz MP Woidke, stv. MP Christian Görke und OB Scheller
(Rolandzimmer)


Für Medienvertreter steht das Rolandzimmer als Aufenthalts- und Arbeitsraum zur Verfügung.


Im Anschluss sind folgende Termine geplant:



  • Ministerpräsident Woidke: Besuch ZF Getriebe Brandenburg GmbH, Caasmannstraße 9, 14770 Brandenburg an der Havel (16.15 Uhr)

  • Minister Schröter (MIK): Treffen mit Führungskräften der Berufsfeuerwehr, Fontanestraße 1, 14770 Brandenburg an der Havel (16.00 Uhr)

  • Ministerin Münch (MWFK): 1. Besuch der Medizinischen Hochschule Brandenburg, Nicolaiplatz 19, 14770 Brandenburg an der Havel; 2. Übergabe Zuwendungsbescheid an die evangelische Kirchengemeinde St. Katharinen für die Sanierung der Orgel im Brandenburger Dom

  • Minister Steinbach (MWE): Besuch der voestalpine BWG GmbH, Uferstraße 97, 14774 Brandenburg an der Havel (15.30 Uhr)

  • Ministerin Schneider (MIL): Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Belegungsbindung mit der Wohnungsbaugesellschaft wobra sowie der Investitionsbank des Landes Brandenburg

  • Ministerin Ernst (MBJS): Übergabe von Zuwendungsbescheiden an den Sozial- und Jugendbeigeordneten der Stadt Brandenburg an der Havel im Bereich Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen sowie für Kinderbetreuung und Kiez-Kita, DRK-Kitadorf, Magdeburger Landstr. 1-3 (Haus 5), 14770 Brandenburg an der Havel (16.00 Uhr)

  • Minister Vogelsänger (MLUL): Besuch der Hebenbräu Brauerei in Schmerzke, Altes Dorf 12, 14776 Brandenburg an der Havel (Ortsteil Schmerzke), 16.00 Uhr


Das fünfte Treffen im Rahmen der Reihe „Kabinett vor Ort" ist für den 27. November 2018 im Landkreis Barnim geplant und findet auf Schloss Lanke statt. Am Abend (19.00 Uhr)  lädt Ministerpräsident Woidke zum Bürgerdialog „Zur Sache, Brandenburg" in das Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 252.4 KB)