www.stk.brandenburg.de

„Ausnahmeathletin, die Sportgeschichte geschrieben hat“ - Woidke gratuliert Paralympics-Siegerin Buggenhagen

veröffentlicht am 25.05.2018

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der neunfachen Paralympics-Siegerin Marianne Buggenhagen aus Bernau zu deren 65. Geburtstag am Samstag (26. Mai) herzlich gratuliert. Woidke würdigt Buggenhagen als eine „bemerkenswert starke Frau und Ausnahmeathletin, die Sportgeschichte geschrieben hat". In einem Glückwunschschreiben heißt es:


„Welch innere Kraft gehört dazu, nach einem schweren gesundheitlichen Schicksalsschlag den Kopf nicht in den Sand zu stecken? Sie kämpften sich zurück, entdeckten im Sport neuen Lebenssinn und haben sich selbst und uns unendlich viele glückliche Momente geschenkt: Neunmal paralympisches Gold sowie unzählige Welt- und Europameistertitel in der Leichtathletik.


Jahrzehnte waren Sie das Gesicht des deutschen Behindertensports, dem Sie auch mit Ihrer Popularität zur notwendigen öffentlichen Aufmerksamkeit verholfen haben. Ganz zu schweigen von Ihrer Vorbildwirkung für Menschen, die ebenfalls plötzlich mit körperlichen Handicaps konfrontiert werden. Dass Sie Ihre reichen Erfahrungen seit langer Zeit an Klinikpatienten weitergeben, ihnen Mut machen, sich der Herausforderung zu stellen, ist ein Glück für unsere Gesellschaft. Wer, wenn nicht Sie, kann  authentisch aufrütteln und zeigen, was trotz mancher Einschränkungen möglich ist. Dafür verdienen Sie höchsten Respekt und Dank.


Mögen Sie nun die Muße finden, sich Ihre Träume jenseits des Hochleistungssports zu erfüllen."

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 133.4 KB)