www.stk.brandenburg.de

„Verantwortung für eine wunderbare Stadt“ – Gorholt gratuliert Brandenburger Oberbürgermeister Scheller zum Amtsantritt

veröffentlicht am 24.03.2018

Die Stadt Brandenburg an der Havel befindet sich „auf einem sehr guten Weg", sagte heute der Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretär Martin Gorholt, anlässlich der Amtseinführung des neuen Oberbürgermeisters Steffen Scheller. Zugleich bestärkte er Scheller, die Zusammenarbeit mit dem Umland der Stadt weiter zu forcieren.


 Im Namen von Ministerpräsident Dietmar Woidke überbrachte Gorholt die Glückwünsche zur Amtseinführung in der „Wiege der Mark". Mitte April wird Woidke Scheller in Potsdam zum Antrittsbesuch empfangen. 


Gorholt: „Steffen Scheller übernimmt das Zepter für eine wunderbare Stadt, die nicht nur für die umliegende Region, sondern für das ganze Land Brandenburg eine bedeutende Rolle spielt." 


Die Stadt sei als Regionaler Wachstumskern das wirtschaftliche Herz Westbrandenburgs. Als eines von vier Oberzentren beherbergt sie neben Behörden und Einrichtungen des Landes auch eine Fachhochschule. 


Gorholt sieht in der Konsolidierung des kommunalen Haushalts eine Schlüsselaufgabe für den neuen Oberbürgermeister. Er bescheinigte Brandenburg an der Havel eine konstruktive Rolle im laufenden Dialog zwischen dem Land und den kreisfreien Städten zur Teilentschuldung. Gorholt: „Die Richtung stimmt, die Stadt ist auf einem guten Weg. Aber es gibt noch viel zu tun."  

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 112.9 KB)