www.stk.brandenburg.de

Woidke gratuliert Potsdamerin zum Paralympics-Silber

veröffentlicht am 18.09.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der Potsdamer Schwimmerin Maike Naomi Schnittger herzlich zum Gewinn der Silbermedaille im 50 Meter Freistil bei den Paralympics in Rio de Janeiro gratuliert. Die 22-Jährige aus Potsdam musste sich am späten Samstagabend nur der Britin Hannah Russell geschlagen geben. Schnittger holte damit die 6. Medaille für Brandenburg bei den Paralympics in Rio.

Woidke erklärte am Sonntagmorgen in Potsdam: „Maike Naomi Schnittger hat mit ihrer beeindruckenden Leistung und ihrem Siegeswillen die deutsche Schwimm-Bilanz noch einmal verbessert. Nachdem sie über die 400-Meter-Distanz nur knapp eine Medaille verpasst hatte, freue ich mich umso mehr, dass Maike Naomi Schnittger zum Ende der Spiele den Sprung auf das Siegertreppchen geschafft hat. Mit ihrem Kampfgeist ist sie Vorbild für viele Menschen mit und ohne Behinderung.“

Sportminister Günter Baaske schloss sich den Glückwünschen des Ministerpräsidenten an.