www.stk.brandenburg.de

Woidke gratuliert Pritzwalker Schülern

veröffentlicht am 14.06.2016

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat Schülern des Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasiums in Pritzwalk herzlich zur Auszeichnung mit einem Sonderpreis im Wettbewerb „Umgang mit Vielfalt“ durch den Bundespräsidenten gratuliert.

Die Prignitzer Kinder und Jugendlichen hatten im Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ mit Unterstützung ihrer Lehrerin Diana Tress ein Brettspiel entwickelt, mit dem das Erlernen der deutschen Sprache erleichtert werden soll. Dabei werden Karten mit Alltagsbegriffen gezogen, die dann malend, erklärend oder pantomimisch dargestellt werden müssen. Beteiligt waren neun Schüler unter anderem aus Syrien und Afghanistan. Eine Delegation nahm die Auszeichnung heute im Schloss Bellevue entgegen.

Woidke betonte: „Es ist eine tolle Idee, spielerisch und einfallsreich das Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Denn Sprache ist der Schlüssel für Teilhabe. Die Mädchen und Jungen geben ein gutes Beispiel für das vielfältige Engagement im ganzen Land, mit dem eine erfolgreiche Integration gelingen kann.“

Insgesamt wurden zu dem bundesweiten Wettbewerb „Umgang mit Vielfalt: Unterschiede verbinden – Gemeinsam einzigartig!“ 627 Arbeiten eingereicht, von denen 146 in die engere Wahl kamen. Eine Jury kürte 21 Preisträger verschiedener Altersstufen.