www.stk.brandenburg.de

19 Lehrkräfte für herausragendes Engagement geehrt – erneut Sonderpreis des Bildungsministers vergeben

veröffentlicht am 09.05.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsminister Günter Baaske haben heute im Rahmen einer Festveranstaltung 18 Lehrinnen und Lehrer aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten in Potsdam für ihre herausragende Arbeit mit dem diesjährigen „Brandenburgischen Lehrinnen- und Lehrerpreis“ geehrt. Zusätzlich vergab Baaske erstmals einen Sonderpreis für die hervorragende Unterstützung von Schülerwettbewerben.

Insgesamt waren 50 Lehrkräfte für den „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2016“ nominiert – sie alle wurden bei der Festveranstaltung mit rund 220 Gästen in der Potsdamer Staatskanzlei geehrt.

Ministerpräsident Woidke zollte der Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer im Land hohe Anerkennung: „Unsere Pädagogen haben einen anspruchsvollen Beruf und müssen dafür nicht nur herausragende menschliche Qualitäten, sondern manchmal auch starke Nerven mitbringen. Sie bestimmen die Entwicklung und die Zukunftschancen junger Brandenburgerinnen und Brandenburger maßgeblich mit, sind aber auch unverzichtbare Stütze bei aktuellen Herausforderungen wie der Integration von Flüchtlingskindern. Wir wissen um ihren täglichen Einsatz und den Wert ihrer Arbeit. Mit dieser Auszeichnung wollen wir Danke sagen und ein Zei-chen der Wertschätzung setzen.

Bildungsminister Baaske sagte an die Lehrerinnen und Lehrer gerichtet: „Viele Schülerinnen und Schüler sowie Eltern möchten ‚Danke‘ sagen, und das wollen wir auch. Mein Dank gilt zugleich den vielen anderen, hoch engagierten Lehrkräf-ten an den Schulen unseres Landes: für ihr Engagement, ihre Ausdauer und ihre Leidenschaft! Sie haben einen der verantwortungsvollsten und anstrengendsten, aber mit Sicherheit auch einen der schönsten Berufe. Ich weiß, wovon ich rede – ich war selbst Lehrer. Es sind verdammt schöne Erinnerungen.“

Mit dem Sonderpreis des Ministers wurde der Geschichtslehrer Jürgen Theil vom Christa-und Peter-Scherpf-Gymnasium in Prenzlau (UM) für seine besonde-ren Erfolge bei der Betreuung von Schülerwettbewerben auf Landes- und Bun-desebene geehrt.

Der „Brandenburgische Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ wurde zum fünften Mal verliehen. Mit ihm werden – stellvertretend für viele sehr gute Lehrkräfte im Land Brandenburg – alljährlich besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer ausge-zeichnet. Die Vorschläge kamen von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrkräf-ten sowie Schulträgern. Über die jeweiligen Einsendungen entschieden die Schul-konferenzen, die Gesamtvertretung der Schüler, Eltern und Lehrer.

Nach einer Vorauswahl durch die staatlichen Schulämter entschied sich eine Jury des Bildungsministeriums mit Vertretern des Landesschüler- und Landeselternra-tes für je eine Preisträgerin oder einen Preisträger pro Landkreis und kreisfreier Stadt. Geehrt wurden Lehrerinnen und Lehrer, die sich weit über ihre reguläre Unterrichtsverpflichtung hinaus für ihre Schülerinnen und Schüler engagieren.

Preisträger und Nominierte „Brandenburgischer Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2016“:

Barnim
Preisträger: Olaf Ziemann, Grundschule Marienwerder
Christian Nowotnick, Europaschule Werneuchen
Judith Kappis, Gymnasium Panketal – Freie Stadtrandschule im Grünen

Brandenburg a.d.H.
Preisträgerin: Roswitha Blumeyer, Nicolaischule
Hanswalter Werner, Grundschule „Gebrüder Grimm“
Santina Lutzens, Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule (Förderschule „Lernen“)

Cottbus
Preisträger: Christian Peter Theuner, Max-Steenbeck-Gymnasium
Dagmar Klausnitzer, Regine-Hildebrandt-Grundschule – Europaschule
Anett Jurrmann, 21. Grundschule – UNESCO-Projekt-Schule

Dahme-Spreewald
Preisträgerin: Nancy Rost, Grundschule Golßen
Susanne Falk-Grünes, Grundschule Schulzendorf
Heidrun Liebsch, Evangelische Grundschule Lübben

Elbe Elster
Preisträgerin: Angela Unger, Berufliches Gymnasium im OSZ Elbe-Elster, Falkenberg/Elster
Evelyn Mehnert, Grund- und Oberschule Elsterwerda
Corina Langer, Grundschule Rückersdorf

Frankfurt (Oder)
Preisträgerin: Andrea Stolpe, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium


Havelland
Preisträgerin: Ute Kurow, J.H. Pestalozzischule in Rathenow (Förderschule „Lernen“)
Wolfgang Dürr, Heinz Sielmann Oberschule Elstal

Märkisch-Oderland
Preisträger: Jörg Kopper, Oberstufenzentrum Märkisch-Oderland, in Strausberg
Annette Gewinner, Theodor-Fontane-Schule Letschin (Grund- und Oberschule)
Gudrun Berntsen, Albert-Schweitzer-Schule (Förderschule „Lernen“) in Bad Freienwalde

Oberhavel
Preisträger: Thomas Linke, Torhorst-Gesamtschule Oranienburg
Magitta Hirschfelder, Waldschule Oranienburg
Marion Götze, Grundschule Nord in Hennigsdorf

Oberspreewald-Lausitz
Preisträgerin: Marita Schellack, Friedrich-Engels-Gymnasium Senftenberg
Florian Schöning, Paul-Fahlisch-Gymnasium Lübbenau
Elfi Büttner, Oberstufenzentrum Lausitz/ SeeCampus Niederlausitz

Oder-Spree
Preisträger: Thomas Bindig, Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner
Andrea Henschel, Grundschule Neuzelle
Sylvia Glodek, Rouanet-Gymnasium Beeskow

Ostprignitz-Ruppin
Preisträgerin: Burglind Wendenburg, Grundschule „Wilhelm Gentz“ Natur-parkschule in Neuruppin
Angelika Rohwer, Fontane-Oberschule Neuruppin (Ganztagsschule mit praxisna-her Berufsorientierung)
Thomas Settgast, Gymnasium „Friedrich Ludwig Jahn“ in Kyritz

Potsdam
Preisträgerin: Susanne Krüger, OSZ 2 Wirtschaft und Verwaltung
Ute Marx, Grundschule „Am Priesterweg“
Helgert Weber, Herrmann-von-Helmholtz-Gymnasium – Europaschule –

Potsdam-Mittelmark
Preisträgerin: Barbara Neupauer, Oberschule Brück
Axel Maruhn, Thomas-Müntzer-Schule Ziesar
Axel Schreinert, Fläming-Gymnasium Bad Belzig

Prignitz
Preisträgerin: Manuela Scheifhacken, Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium Pritzwalk
Gabriele Gutsche, Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule in Lanz
Sylvia Schmidt, Oberschule Glöwen (mit Grundschulteil)

Spree-Neiße
Preisträgerin: Elke Richter, General-von-Schiebell-Grundschule in Drebkau
Cordula Juretzek, Erwin-Strittmatter-Gymnasium in Spremberg
Manfred Stolte, Pückler-Gymnasium Landkreis Spree-Neiße in Cottbus

Teltow-Fläming
Preisträger: Uwe Gottwald, Grundschule „Thomas Müntzer“ in Blönsdorf
Gabriele Steinke, J.H.Pestalozzi-Schule Jüterbog (Förderschule „Lernen“)
Helga Fleischfresser, Grundschule Woltersdorf in Stülpe

Uckermark
Preisträger: Joachim Lange, Waldhofschule – Eine Schule für alle in Templin
Beate Liedke, Grundschule „Artur Becker“ in Prenzlau
Im Ergebnis kommen die 18 Preisträgerinnen und Preisträger aus 5 Grundschulen, einer Förderschule „Lernen“, 2 Oberschulen, 2 Gesamtschulen, 5 Gymnasien und 3 Oberstufenzentren, darunter aus einer Schule in freier Trägerschaft. Unter den 18 Preisträgerinnen und Preisträgern sind 11 Frauen und 7 Männer.

Sonderpreis des Bildungsministers
Jürgen Theil, Christa-und Peter-Scherpf-Gymnasium Prenzlau (UM)


Redaktioneller Hinweis:
Fotos von der Festveranstaltung können per E-Mail bestellt werden bei: antje.grabley@mbjs.brandenburg.de oder unter 0331 – 866 35 22.
Ab Dienstag, den 10. Mai sind sie kostenfrei abrufbar unter: www.mbjs.brandenburg.de (Quelle: MBJS/Kuzia).