www.stk.brandenburg.de

Einladung zu Veranstaltungen in der
Landesvertretung in der kommenden Woche

veröffentlicht am 06.05.2016

Landesvertretung Brandenburg, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin

Dienstag, 10.05.2016 , 19.30 Uhr
Von Pommern nach Potsdam – Manfred Stolpe bei Vorstellung seiner Biografie – Grußwort von Ministerpräsident Woidke


Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gesprächsforum" lädt die Vertretung des Landes beim Bund zu einer ganz besonderen Buchvorstellung. Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe ist dabei, wenn anlässlich seines 80. Geburtstages seine Biografie vorgestellt wird. Das Grußwort auf der Veranstaltung spricht Ministerpräsident Dietmar Woidke.

Der rbb hatte mit Stolpe ein Gespräch aufgezeichnet, das am 11. Mai unter dem Titel „Von Pommern nach Potsdam“ ausgestrahlt wird. Darin erzählt Stolpe sehr persönlich über sein Leben und Wirken, über Erfolge, Misserfolge und davon, was ein „pommerscher Sturkopf“ bewirken kann. Das Gespräch wurde Grundlage der Biografie, die im Verlag Berlin-Brandenburg erscheint. Bei der Buchvorstellung in der Landesvertretung zeigt der rbb eine kurze Preview des Interviews.

Mittwoch, 11.05.2016, 10.00 Uhr
Parkomanie: Die Gartenlandschaften des Fürsten Pückler


Hermann Fürst von Pückler-Muskau war ein genialer Gartenkünstler. Seine nach englischem Vorbild angelegten Landschaftsparks in Bad Muskau/Łęknica, Babelsberg und Branitz zählen zu den Höhepunkten europäischer Landschaftsgestaltung im 19. Jahrhundert. Kulturministerin Martina Münch präsentiert mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz die Ausstellung „Parkomanie: Die Gartenlandschaften des Fürsten Pückler“, die ab 13. Mai in der Bonner Bundeskunsthalle gezeigt wird. Parallel zur Ausstellung wird eine begehbare und nach den Pücklerschen Gestaltungsprinzipien inszenierte Gartenlandschaft auf dem Dach der Bundeskunsthalle angelegt.

Mittwoch, 11.05.2016 , 15.00 Uhr
Erstes Zukunftsforum "E-mobiles Brandenburg - erneuerbar elektrisch"


Auf dem von Ministerium für Wirtschaft und Energie veranstalteten Zukunftsforum sollen Chancen und Herausforderungen der Elektromobilität für Brandenburg ausgelotet werden. Dazu hat das Institut für Betriebliche Bildungsforschung den Status Quo der Elektromobilität im Land analysiert. Die Untersuchungsergebnisse werden beim Zukunftsforum vorgestellt. Ergänzt wird die Präsentation durch Beiträge von Experten und Praktikern aus der Hauptstadtregion. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für weitergehende Gespräche.


Wir bitten Medienvertreter, sich für alle Veranstaltungen unter veranstaltungen@lv-bb.brandenburg.de anzumelden.