www.stk.brandenburg.de

Brandenburg-Tag auf der Hannover Messe: Woidke und Gerber besuchen märkische Aussteller

veröffentlicht am 22.04.2016

Zum traditionellen Brandenburg-Tag auf der Hannover Messe besuchen Ministerpräsident Dietmar Woidke und Wirtschaftsminister Albrecht Gerber am kommenden Dienstag (26. April) Präsentationen märkischer Aussteller und Gemeinschaftsstände von Unternehmen der Hauptstadtregion.

Auf der weltweit wichtigsten Industrieschau sind in diesem Jahr die USA Partnerland. Vor diesem Hintergrund werden Woidke und Gerber um 12.00 Uhr mit Vertretern von US-Unternehmen zu einem Business Lunch zusammentreffen. Gemeinsam besuchen Sie um 14.45 Uhr auch den Gemeinschaftsstand Partnerland USA, „Industrial Supply“.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand der Deutschen Messe AG um 10.00 Uhr in der Hermes Lounge (Fototermin) werden Woidke und Gerber zu getrennten Rundgängen aufbrechen. Der Weg des Ministerpräsidenten führt unter anderem um 10.45 Uhr zum Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg „Zuliefermarkt“, wo Woidke die EMAS-Urkunde für Umweltmanagement an die Motzener Kunststoff- und Gummiverarbeitung GmbH überreichen wird.

Um 14.00 Uhr besucht Woidke den polnischen Stand auf der Messe. Dort trifft er Vertreter der polnischen Regierung zu einem Gespräch. Polen wird im kommenden Jahr Partnerland der Hannover Messe sein. Der Ministerpräsident ist im Tagesverlauf auch auf den Gemeinschaftsständen Berlin-Brandenburg „Forschung“ (11.30 Uhr), „Industrial Automation“ (15.30 Uhr) und „Energie“ (16.00 Uhr) zu Gast.

Minister Gerber wird neben den Ständen einzelner Unternehmen die Gemeinschaftsstände „Industrial Automation“ (11.15 Uhr), „Forschung“ (14.00 Uhr) und „Zuliefermarkt“ (16.00 Uhr) besuchen. Am Gemeinschaftsstand „Industrial Automation“ werden die brandenburgischen Industrie- und Handelskammern im Beisein von Minister Gerber einen „Letter of Intent“ zur künftig aktiven Zusammenarbeit mit dem Innovationszentrum Moderne Industrie Brandenburg (IMI) unterzeichnen.