www.stk.brandenburg.de

Woidke dankt Jenen, die für andere da sind – Traditionelle Weihnachtsbesuche des Ministerpräsidenten

veröffentlicht am 19.12.2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


einer guten Tradition folgend besucht Ministerpräsident Dietmar Woidke kurz vor Weihnachten wieder verschiedene Einrichtungen im Land Brandenburg. Dabei wird er – verbunden mit kleinen Geschenken – in diesem Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken, die sich um sozial benachteiligte Kinder, Menschen mit Demenz und Flüchtlinge kümmern oder aber im Krankenhaus oder bei der Feuerwehr an den Feiertagen Dienst tun.


Für Ihre redaktionelle Planung erhalten Sie einen Überblick über die Termine.




  • Dienstag, 22. Dezember

    17.00 Uhr       Potsdam: Dreh- und Angelpunkt für Rettungseinsätze



    Die Regionalleitstelle ist Dreh- und Angelpunkt für Rettungs- und Feuerwehreinsätze. Die Mitarbeiter nehmen rund um die Uhr –  auch an den Feiertagen – Notrufe entgegen und koordinieren die Einsätze für die Landkreise Havelland, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz und die Landeshauptstadt. Nach einem Rundgang mit Wolfgang Hülsebeck, Leiter des Fachbereiches Feuerwehr der Stadtverwaltung Potsdam, findet ein Gespräch mit Einsatzkräften der Feuerwehr, der Wasserwacht und des Deutschen Roten Kreuzes statt.



    Ort: Holzmarktstraße 6, 14467 Potsdam






  • Mittwoch, 23. Dezember

    09.30 Uhr       Potsdam: Menschen mit Demenz liebevoll umsorgt



    Die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz wurde 2009 von pflegenden Angehörigen mit Unterstützung der Alzheimer-Gesellschaft gegründet. Die Angehörigen wählten den Pflegedienst aus und verhandelten Art und Form der Alltagsbegleitung und Pflege. In der Wohngemeinschaft leben derzeit acht Demenzerkrankte, die unterschiedliche Unterstützung brauchen. Rundgang mit der Vorsitzenden des Trägervereins, Birgitta Neumann, und der Angehörigen-Sprecherin Gabriela Reichelt. Gespräche mit Angehörigen, hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern.



    Ort: Stephensonstraße 24-26, 14482 Potsdam






  • 13.00 Uhr       Eisenhüttenstadt: Städtisches Krankenhaus



    Der Ministerpräsident besucht die Kinder- und Jugendmedizin, die Station für Inneres sowie die geriatrische Abteilung. Über die Weihnachtsfeiertage betreuen rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Patienten. Rundgang mit dem Ärztlichen Leiter, Dr. Dirk Hinz, und Vorlesen im Kinder-Spielzimmer.



    Ort: HaupteingangFriedrich-Engels-Straße 39, 15890 Eisenhüttenstadt






  • 15.30 Uhr       Cottbus: SOS-Kinderdorf



    Das SOS-Kinderdorf Cottbus vernetzt seit 1997 als gemeindenaher Verbund präventive Jugendhilfeangebote in der Stadt und im Landkreis Spree-Neiße. Über Familien-, Kinder- und Jugendtreffs des Kinderdorfes hinaus gehören Mehrgenerationenhäuser, Erziehungsberatung, Eltern-Kind-Gruppen und Kitas zum erweiterten Angebot in der Region.  Schwerpunkte an diesem Standort sind die Beratung in schwierigen Lebenslagen sowie frühkindliche Erziehung und Bildung. Rundgang mit Bereichsleiterin Anke Neumann und Teilnahme an einer Familien-Weihnachtsfeier.



    Ort: Poznaner Straße 1, 03048 Cottbus