www.stk.brandenburg.de

Woidke enthüllt Schild „Schule ohne Rassismus“

veröffentlicht am 13.04.2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke nimmt morgen (Montag, 14. April) an einer Veranstaltung des Humboldt-Gymnasiums in Cottbus zur Wiederan-bringung des Schildes „Schule OHNE Rassismus – Schule MIT Courage“ (SOR–SMC) teil. Woidke ist seit August 2012 (damals noch als Innenminis-ter) Pate des Projektes SOR-SMC und hat die Neuanschaffung des Schildes finanziell unterstützt. Der Europaschule war das Schild im Februar dieses Jahres gestohlen worden - offensichtlich von Angehörigen der rechtsextre-men Szene.


Ablauf:

09.15 Uhr: Grußwort des Ministerpräsidenten und Enthüllung des Schildes im Beisein zahlreicher Schüler und Lehrer
Humboldt-Gymnasium, Schmellwitzer Weg 2, Cottbus


Im Land Brandenburg koordinieren die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA Brandenburg) das Projekt „Schulen OHNE Ras-sismus – Schule MIT Courage“. Der Titel wird hier seit 1998 vergeben. In Bran-denburg haben inzwischen 59 Schulen diesen Titel erworben. Die Idee einer „Schule OHNE Rassismus – Schule MIT Courage“ wurde anlässlich des Erstar-kens rechtsradikaler Parteien 1988 von Schülern sowie Jugendarbeitern in Belgien entwickelt und ist mittlerweile in mehreren europäischen Ländern verbreitet.