www.stk.brandenburg.de

„Kabinett vor Ort“ in Senftenberg – Spatenstich für
Innovationszentrum auf dem Campus der BTU

veröffentlicht am 13.09.2013

Die Landesregierung setzt am kommenden Dienstag ihre Reihe „Kabinett vor Ort“ im Landkreis Oberspreewald-Lausitz fort. Erstmals wird eine auswärtige Kabinettssitzung von Ministerpräsident Dietmar Woidke geleitet. Auch bei der Beratung in Senftenberg geht es darum, mit den Verantwortlichen über Zukunftsperspektiven und aktuelle Herausforderungen der Landes- und Kreispolitik ins Gespräch zu kommen.

Das besondere Augenmerk der Gespräche mit Landrat Siegurd Heinze und weiteren Vertretern des Kreises gilt den Perspektiven des Campus Senftenberg der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg, die am 1. Juli gegründet worden war. Am Universitätsstandort Senftenberg soll ein neuer Schwerpunkt im Bereich der Gesundheitswissenschaften aufgebaut werden. So sollen zu Beginn des Wintersemestersdie Bachelor-Studienangebote „Pflegewissenschaft“ und „Therapiewissenschaft“ starten, ein halbes Jahr später wird das Angebot durch ein Master-Studienangebot „Berufspädagogik für Gesundheit und Pflege“ ergänzt. Sichtbarer Ausdruck der Stärkung des Campus wird der Spatenstich für das neue Innovationszentrum sein, der im Anschluss an die Kabinettssitzung vorgenommen wird. Weitere Gesprächsthemen in Senftenberg werden die Entwicklung des Regionalen Wachstumskerns Westlausitz und der Umgang mit dem Grundwasserwiederanstieg in der Tagebaufolgelandschaft der Lausitz sein.

Medienvertreter sind zur Berichterstattung eingeladen für Dienstag, 17.09.2013, in die BTU Cottbus-Senftenberg, Campus Senftenberg, Hauptgebäude, Großenhainer Str. 57, 01968 Senftenberg.

13.30
Begrüßungsfoto und Gelegenheit zu Auftaktbildern (Vor dem Hauptgebäude bzw. im Tagungsraum 2.209)

16.00
Pressestatements Ministerpräsident Woidke und Landrat Heinze
(Raum 2.211)

16.45
Spatenstich zum Bau des Innovationszentrums
(Freifläche an der BTU, Schillerstraße/Ecke Rudolph-Harbig-Straße)