www.stk.brandenburg.de

Breite Regierungspräsenz beim Tag des offenen Unternehmens

veröffentlicht am 17.05.2011

Beim bevorstehenden 3. Tag des offenen Unternehmens wird die Landesregierung überall im Land Brandenburg bei Firmenbesuchen präsent sein. Ministerpräsident Matthias Platzeck als Schirmherr wird die landesweite Veranstaltung am Samstag um 10.00 Uhr in der Lausitzer Rundschau-Media Verkaufsgesellschaft in Cottbus eröffnen. Der erste Termin von Wirtschaftsminister Ralf Christoffers ist zur gleichen Zeit bei der Messe „Mensch und Gesundheit“ in Eberswalde.

Platzeck und Christoffers riefen die Brandenburgerinnen und Brandenburger auf, sich die Chance des Kennenlernens märkischer Wirtschaftskraft aus erster Hand am kommenden Samstag nicht entgehen zu lassen.

Der Ministerpräsident sagte: „Brandenburg ist von der Europäischen Union bescheinigt worden, dynamisch, modern und zukunftsorientiert zu sein. Unser Land ist deshalb zur „Europäischen Unternehmerregion 2011“ gekürt worden. Für die Brandenburgerinnen und Brandenburger gibt es am 21. Mai die seltene Gelegenheit zu erkunden, wie es konkret in der Firma um die Ecke aussieht. Im ganzen Land haben Unternehmen ihre Türen für Besucher geöffnet. Die „offenen Unternehmen“ bieten einen spannenden Blick hinter die Kulissen und werden die Bürgerinnen und Bürger mit Leistungskraft, Ideen, Produkten, Dienstleistungen oder einem besonderen Handwerk begeistern.“

Wirtschaftsminister Christoffers: „Der ´Tag des offenen Unternehmens´ steckt voller Überraschungen. Er lädt nicht nur zur Besichtigung, sondern auch zum Mitmachen ein und wird – da bin ich mir sicher - ein Erlebnis für die ganze Familie. Ich kann nur dazu ermuntern, sich wertvolle Einblicke in Berufsfelder zu verschaffen oder sich über Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Suchen Sie das direkte Gespräch mit potenziellen Arbeitgebern. Und erleben Sie vor Ort, wie Autoteile gefertigt, Pralinen hergestellt oder Kommunikationssysteme entwickelt werden.“

Zu den Highlights unter den teilnehmenden Firmen in diesem Jahr gehört das Fahrzeuginstandhaltungswerk der Deutschen Bahn AG in Wittenberge, das das 135. Standortjubiläum begeht. Die Deutsche Bahn öffnet die Werkstätten in der Breeser Straße 1 zur Besichtigung. Es wird eine Reihe von Vorführungen sowie eine begehbare Spielzeugeisenbahn und eine Springburg für die kleinen Gäste geben. Hoch hinaus geht es bei der Cemex OstZement GmbH in Rüdersdorf im Landkreis Märkisch-Oderland. Neben einer Ausbildungsberatung und einer Besichtigung des modernen Leitstandes mit Informationen über die Zementherstellung und die umweltverträgliche Verwertung aufbereiteter Abfälle können die Besucher einen Rundblick vom 110 m hohen Vorwärmerturm genießen. Beste Aussichten haben Besucher auch beim EuroSpeedway Lausitz in Schipkau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Besucher lernen bei einer Energietour nicht nur das Projekt "Grüner Lausitzring" kennen. Sie erleben außerdem in über 70m auf einer Aussichtsplattform hautnah die luftigen Höhen der zukünftigen Mega-Windenergieanlage.

Der Tag des offenen Unternehmens findet nach 2007 und 2009 in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Er ist eine gemeinsame Initiative der Kammern des Landes in Zusammenarbeit mit der Landesregierung.


Anlage:

Besuchsprogramm
Alle Infos zum Tag des offenen Unternehmens: offene-unternehmen.de