www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck bei Einweihung in Borgisdorf

veröffentlicht am 24.04.2010

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat heute das Begegnungszentrum Oberlaubenstall Borgisdorf im Niederen Fläming eingeweiht. Platzeck würdigte das Anliegen des neuen Zentrums, Menschen zu verbinden, Gemeinschaft spürbar werden zu lassen und den Zusammenhalt zu fördern.

Platzeck verwies auf das Engagement der Einwohner selbst, insbesondere der Mitglieder des Fördervereins „Begegnungszentrum Oberlaubenstall Borgisdorf“, die die Initialzündung zur Erhaltung und Sanierung dieses denkmalgeschützten, Dorfbild prägenden Gebäudes gaben. Im Februar 2009 hatte Platzeck einen Förderbescheid für die Sanierung in Höhe von knapp 400.000 Euro überreicht und zeigte sich nun vom Ergebnis beeindruckt.

Der Oberlaubenstall ist Teil des Borgisdorfer Pfarrgehöfts und wurde wegen seiner volkskundlichen, orts- und baugeschichtlichen Bedeutung 1995 in die Liste der Denkmale aufgenommen. Das Pfarrgehöft, zu dem der Oberlaubenstall gehört, dokumentiert die frühere regionale Bauart und gehört zu den ältesten Gebäuden des Ortes.

Seit Februar 2007 widmet sich der „Förderverein Begegnungszentrum Oberlaubenstall Borgisdorf“ dem Erhalt des Gebäudes. Bei der Restaurierung mit historischen Baumaterialien entstanden Räume für Feste, Vereinsarbeit und auch touristische Angebote.