www.stk.brandenburg.de

Fritsch und Platzeck: „Gehen Sie wählen!“

veröffentlicht am 05.06.2009

Landtagspräsident Gunter Fritsch und Ministerpräsident Matthias Platzeck rufen die Brandenburgerinnen und Brandenburger zur Teilnahme an der Europawahl am kommenden Sonntag auf. „Machen Sie von Ihrem demokratischen Wahlrecht Gebrauch. Wir alle sind verantwortlich für Europa", appellierten Platzeck und Fritsch am Freitag in Potsdam. Der Bedeutung der Europäischen Union für Brandenburg zeige sich am anschaulichsten in der EU-Förderpolitik. „Die EU-Fonds sind für die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit Brandenburgs zentral“, hoben Fritsch und Platzeck hervor.

Landtagspräsident Fritsch wörtlich: „Von einem geeinten und friedlichen Europa haben viele unserer Vorfahren geträumt. Da es nun Wirklichkeit geworden ist, sollten wir alle uns verpflichtet fühlen, dieses Europa auch aktiv mit zu gestalten. Dazu tragen unsere Vertreter im Europäischen Parlament bei, an deren Wahl sich möglichst viele Menschen beteiligen sollten. Eine hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass wir mit der europäischen Einigung auf dem richtigen Weg sind. Das wichtigste Argument für Europa ist, dass wir 65 Jahre in Frieden leben“

Ministerpräsident Platzeck betonte: „Die großen politischen Herausforderungen unserer Tage sind nicht mehr innerhalb nationaler Grenzen zu lösen. Ich denke an die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise, des Klimawandels sowie an die Armutsbekämpfung. Für die Arbeit zur Lösung dieser Probleme braucht das Europä-ische Parlament Stärke und Legitimation. Deshalb: Gehen Sie zur Wahl und geben Sie Ihre Stimme den demokratischen Parteien. Dies liegt ganz sicher im Interesse Brandenburgs", betonte Platzeck.