www.stk.brandenburg.de

„17 Jahre sind genug“ – Parlamentarischer Abend zum „Bombodrom“ in der Landesvertretung Brandenburg

veröffentlicht am 27.05.2009

Die Vertretungen der Länder Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg beim Bund veranstalten zusammen mit der Unternehmervereinigung Pro Heide einen Parlamentarischen Abend unter dem Motto „17 Jahre sind genug – wie lange wird die Entwicklung der Kyritz-Ruppiner Heide durch die Prozesse um das Bombodrom blockiert?“ Nach Grußworten von Ministerpräsident Erwin Sellering und des Chefs der brandenburgischen Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Appel, wird der Mediensprecher Pro Heide, Thomas Marquard, einen Vortrag unter dem Titel „Tourismus oder Tiefflug“ halten.

Wann: morgen, Donnerstag, 28. Mai 2009,
Um: 19.00 Uhr
Wo: Vertretungen der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, 10117 Berlin-Mitte, In den Ministergärten 3.


Sie sind eingeladen, als Pressevertreter von der Veranstaltung zu berichten: Anmeldung erbeten unter veranstaltungen@lv.mv-regierung.de.

Seit fast 17 Jahren streiten Einwohner, Unternehmer und lokale Behörden aus Nordbrandenburg und Südmecklenburg - unterstützt von den Landesregierungen - für die friedliche Nutzung der Heide und fordern Chancen für die gesunde Wirtschaftsentwicklung ihrer Region.