www.stk.brandenburg.de

Platzeck im Landkreis Dahme-Spreewald

veröffentlicht am 04.05.2009

Ministerpräsident Matthias Platzeck besucht am Donnerstag, 7. Mai 2009, den Landkreis Dahme-Spreewald. Zum Auftakt wird er mit Gymnasiasten des Bohnstedt-Gymnasiums in Luckau über das Thema „20 Jahre friedliche Revolution“ sprechen. Anschließend nimmt Platzeck zusammen mit Landrat Stephan Loge eine Asphaltierungsanlage in Luckau-Alteno in Betrieb, bevor weitere Besuchspunkte im Regionalen Wachstumskern "Schönefelder Kreuz" folgen. Zum Abschluss trifft der Ministerpräsident im Schlossre-staurant Königs Wusterhausen ehrenamtlich Tätige aus dem Landkreis zu einem Gespräch über ihr Engagement und dabei gewonnene Erfahrungen.

Folgendes presseöffentliche Programm ist geplant:


11:00 Uhr Als Zeitzeuge im Schülergespräch
Neben Informationen des Schulleiters Dietmar Becker zum Schulprofil geht es in einem Gespräch mit Teilnehmern am Kurs „Politische Bildung“ um das Thema „20 Jahre friedliche Revolution in der DDR“. Platzeck wird als Zeitzeuge über Hintergründe berichten und die Jugendlichen zur aktiven Mitgestaltung an demokratischen Prozessen ermutigen.
Ort: Bohnstedt-Gymnasium Luckau, Rathausstr. 6/7, 15926 Luckau
Schulleiterzimmer, anschl. Aula

12:30 Uhr Inbetriebnahme einer neuen Asphaltmischanlage
Die M-Asphalt Alteno GmbH & Co. KG produziert seit 1992 Asphalt am Standort Alteno. In Betrieb genommen wird eine neue Asphaltmischanlage vom Typ Universal, die nach dem neusten Stand der Technik arbeitet. Braunkohlenstaub aus der Lausitz löst Heizöl als Wärmeträger ab. Des Weiteren wird in Alteno hochwertiges Bitumen für den Einsatz auf hoch belasteten Bundesstraßen und Autobahnen produziert. Geschäftsführer Gerd Jungmann wird Platzeck und den geladenen Gästen das Produktionsspektrum erläutern.
Ort: Altenoer Str. 3, 15926 Duben

14:00 Uhr LKW-Aufbauten für BSR und THW
Die CTM Fahrzeugbau GmbH (Creative Truck Manufacturing) in Bes-tensee/Pätz hat sich als Hersteller individueller Aufbauten für Nutz-fahrzeuge in der Branche einen guten Ruf erarbeitet. Beleg dafür sind namhafte Partner wie Palfinger und SAXAS. Mit Hilfe einer eigenen Technologie werden nicht nur in Pätz, sondern in der gesamten Bun-desrepublik und künftig auch im Ausland Nutzfahrzeuge namhafter Marken mit CTM-Aufbauten ausgerüstet. Der Mittelständler CTM rea-giert unter dem Motto 'Kurzarbeit ist Bildungszeit' flexibel auf den massiven Auftragsrückgang in der Nutzfahrzeugbranche. So wird die auftragsarme Zeit genutzt, um sich künftig effizienter aufstellen zu können. Die Geschäftsführer Dietmar Massino und Dr. Matthias Zschuppe stellen das Unternehmen sowie Fahrzeuge aus der Produktion von CTM für den BBI, den Brandenburgischen Landesbetrieb für Straßenwesen Niederlassung Autobahn und das Technische Hilfswerk Länderverband Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt vor (Fototermin).
Ort: Fernstr. 31 (Schulungsraum), 15741 Bestensee/ OT Pätz

14:40 Uhr ELDAT: Führender Hersteller von Funksteuerungen
Die seit 30 Jahren bestehende Firma ELDAT ist in Europa inzwischen einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der Funktechnik. Rund 100 Mitarbeiter entwickeln und fertigen Funksteuerungen für weltweite Zielmärkte. Die Funkprodukte werden für die Einsatzbereiche intelligente Lichtsteuerung, Rollladen- und Jalousiesteuerungen, Zutritt- und Alarmsysteme sowie Steuerungen für Türen, Tore und Fenster produziert. Dabei geht es auch um mehr Energieeffizienz. Erst 2007 wurde die Betriebsfläche auf 5.500 qm durch ein neues modernes Gebäude am Standort Zeesen erweitert. ELDAT Geschäftsführer Hans-Heinz Müller wird das Unternehmensprofil vorstellen und die Gäste durch die automatisierte Fertigung führen.
Ort: Im Gewerbepark 14 (Konferenzraum), 15711 Zeesen