www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis - Platzeck und Harms mit Botschaftsvertretern in Schulen

veröffentlicht am 30.04.2009

Während der diesjährigen Europawoche vom 2. bis 10. Mai haben sich in vielen Schulen Brandenburgs Gäste angesagt. Ministerpräsident Matthias Platzeck und der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, besuchen mit Botschaftsvertretern europäischer Län-der Bildungseinrichtungen, um mit Jugendlichen über Europathemen zu spre-chen.

4. Mai 2009, ab 10.50 Uhr
Oberschule Wilhelmshorst, Heidereuterweg 1, 14552 Michendorf, Ortsteil Wilhelmshorst
Platzeck und der russische Botschafter Vladimir Kotenev besuchen die Ober-schule Wilhelmshorst. Dort stellen Schüler in Russisch das EU-Projekt „Fit für die Zukunft“ vor. Anschließend diskutieren Platzeck und Kotenev mit den Jugendli-chen über das Thema EU und Russland. Zuvor legen Platzeck, Kotenev sowie Schüler aus Wilhelmshorst und der russischen Botschaftsschule anlässlich des bevorstehenden 64. Jahrestages der Befreiung auf dem sowjetischen Ehrenfried-hof am Bassinplatz Kränze nieder.

4. Mai 2009, ab 13.45 Uhr
Ernst-Haeckel-Gymnasium, Kesselgrundstraße 62-68, 14542 Werder (Havel)
Harms und der französische Gesandte Graham Paul besuchen das Ernst-Haeckel-Gymnasium in Werder. Dort stellen Schüler in Französisch die Schul-partnerschaften der Bildungseinrichtung vor. In der anschließenden Diskussion geht es um das Thema EU aus deutscher und französischer Sicht.

8. Mai 2009, ab 10.00 Uhr
Voltaire-Gesamtschule, Lindenstraße 32-33, 14467 Potsdam
Platzeck und der spanische Botschafter Rafael Dezcallar de Mazarredo besu-chen die Voltaire-Gesamtschule in Potsdam. Dort stellen Jugendliche in Deutsch und in Spanisch ihre Schule vor. Anschließend wird über Europathemen diskutiert.

Alle Schulbesuche finden Sie auf www.europa.brandenburg.de