www.stk.brandenburg.de

„Lebensentscheidung Studium“

Bildungskongress und Pressekonferenz mit Ministerpräsident Platzeck

veröffentlicht am 05.11.2008

Ministerpräsident Matthias Platzeck wird am

Montag, 10. November 2008, 10.00 Uhr, im Brandenburg-Saal, Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

den Kongress
„Lebensentscheidung Studium“
Übergänge von der Schule zur Hochschule
mit einer Grundsatzrede eröffnen.

Zuvor stehen Ihnen auf einer Pressekonferenz zur Tagung um 9.30 Uhr im Raum 150 der Ministerpräsident, Wissenschaftsministerin Johanna Wanka und Bildungsminister Holger Rupprecht für Fragen zum Thema zur Verfü-gung.

Der Ministerpräsident hatte in seiner Bilanz zur Halbzeit der Legislaturperiode im Februar 2007 angekündigt, über die Qualitätsverbesserung in einzelnen Bildungsbereichen hinaus das Harmonisieren der Übergänge an deren Schnittstel-len zu einem Kernthema zu machen. Im dritten Kongress mit über 150 bislang gemeldeten Teilnehmern soll nunmehr der Blick auf die Beziehungen zwischen Schule und Hochschule gerichtet werden.
Hintergrund der Platzeck-Initiative ist die Tatsache, dass es bei den Übergängen von der Kita zur Schule und später zur Hochschule sowie aus dem Bildungswesen in den Arbeitsmarkt immer noch zu vermeidbaren Brüchen kommt, den Wechsel erschweren und u.a. auch zu hohen Abbruchquoten bei Ausbildung oder Studium führen. Eine Harmonisierung an diesen Schnittstellen verspricht positive Impulse für den individuellen Ausbildungserfolg.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Rückmeldung, ob wir mit Ihnen rechnen können bis Freitag, 7.11.2008. Anmeldeformular.