www.stk.brandenburg.de

Platzeck gratuliert Giersberg zum 75. Geburtstag

veröffentlicht am 08.03.2013
Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem langjährigen früheren Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Prof. Dr. Hans-Joachim Giersberg, herzliche Glückwünsche zu dessen 75. Geburtstag am (morgigen) Samstag übermittelt. In dem Schreiben würdigt er die Verdienste des Jubilars um die Bewahrung des brandenburgisch-preußischen Kulturerbes.

Mit Blick auf die DDR betonte Platzeck, Giersberg habe schon vor 1989 als Schlösserdirektor bei der Verwaltung in Sanssouci, „wesentlich dazu beigetragen, den preußischen Teil der Geschichte vor ideologischer Verdammung zu bewahren“. Wäre dies nicht gelungen, wären Potsdam und das Land Brandenburg um viele Attraktionen ärmer. Platzeck nannte die Haltung von Giersberg „vorbildlich“. Sie habe gezeigt, „dass man auch in widrigen Umständen bestehen kann“. Platzeck unterstrich, Giersberg sei ein Vorbild, ganz im Sinne von Fontanes Satz, wonach alles auf die Menschen ankomme, nicht auf die Verhältnisse.