www.stk.brandenburg.de

Pressebrunch auf Einladung des Regierungssprechers

veröffentlicht am 14.02.2013
Wo: Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam

Vor dem Krebskongress: Wie entwickelt sich die Onkologie in Brandenburg?

Wann: Mittwoch, 20. Februar 2013, 12.00 Uhr

Wer: Anita Tack, Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz, Prof. Dr. Georg Maschmeyer, Kongresspräsident und Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin im Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam, Dr. Udo Wolter, Vorstandsvorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft Onkologie (LAGO) und Präsident der Landesärztekammer, Dr. André Buchali, Vorsitzender Tumorzentrum und Chefarzt für Strahlentherapie im Medizinischen Versorgungszentrum an den Ruppiner Kliniken

Was: Beim Pressebrunch gibt es Informationen über die aktuellen Entwicklungen der Onkologie im Flächenland Brandenburg.
Der 3. Brandenburger Krebskongress findet am 22. und 23. Februar in Potsdam unter dem Motto „Onkologie im Land Brandenburg - stark und vernetzt“ statt. Schwerpunktthemen sind unter anderem Behandlung des Brustkrebs, neue Therapiemöglichkeiten gegen schwarzen Hautkrebs und klinische Krebsregister.